28.11.2019 Lebensversicherung und Altersvorsorge

DEVK-Lebensversicherer halten Überschussbeteiligung stabil

Keine Korrektur trotz niedrigen Zinsniveaus in 2020.

Für die Kunden der DEVK gibt es positive Nachrichten. (Foto: DEVK)
Für die Kunden der DEVK gibt es positive Nachrichten.
(Foto: DEVK)

Die DEVK-Lebensversicherer halten die Überschussbeteiligung für 2020 stabil. Nach eigener Aussage entgegen dem Branchentrend hatte das Unternehmen 2019 ihre Überschussbeteiligung für Kapital- und Rentenversicherungen erhöht – um bis zu 0,3 Prozent. 2020 bleibt die Gesamtverzinsung für die mehr als 1,2 Millionen Verträge nun stabil. 

Über drei Prozent Gesamtverzinsung

 

Im kommenden Jahr beträgt die laufende Verzinsung 2,7 Prozent für Verträge des DEVK-Lebensversicherungsvereins. Nutznießer und Mitglieder des Vereins seien vor allem Menschen, die im Verkehrsmarkt arbeiten. Die DEVK Allgemeine Leben AG bietet erneut 2,5 Prozent Überschussbeteiligung. Zusätzlich zur laufenden Verzinsung erhalten DEVK-Versicherte die Schlussüberschussbeteiligung und eine Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. So erhöht sich 2020 die Gesamtverzinsung bei der DEVK je nach Vertrag auf über 3 Prozent.

Dieses Jahr hatte die DEVK ihre Produktpalette mit Blick auf Altersvorsorge und Kapitalaufbau erweitert. So gibt es seit Juli eine neu konzipierte fondsgebundene Rentenversicherung – mit erweiterter Fondspalette und der Möglichkeit, mehrere klassische Zusatzversicherungen einzuschließen, unter anderm zur Absicherung biometrischer Risiken.


Weitere Artikel

Listing

16.10.2020 Lebensversicherung und Altersvorsorge

Barmenia meets PrismaLife

Die Barmenia Versicherungsgruppe beteiligt sich mit 25,1 Prozent an dem LV-Spezialisten, das Fondsgeschäft wird zusammengelegt.

> weiterlesen
Listing

13.10.2020 Lebensversicherung und Altersvorsorge

„Eine neue Balance aus Ren­­dite­­chancen und Sicherheit“

Volker Priebe, Vorstand der Allianz Lebensversicherung für Privatkunden und Produkte, zur Zukunft der Altersvorsorge in der Nullzinsphase und den Neuerungen im Produktportfolio der Allianz.

> weiterlesen
Listing

06.10.2020 Lebensversicherung und Altersvorsorge

Ende der 100-Prozent-Garantie: Allianz läutet Systemwechsel ein

Weniger Sicherheit, mehr Chancen: Die Allianz versucht mit dieser Botschaft einen Neustart in der Lebensversicherung und könnte damit die Branche umkrempeln. Ab 2021 soll es im Neugeschäft keine Verträge mehr mit vollständiger Garantie geben.

> weiterlesen