01.09.2020 Unternehmen

Stuttgarter führt Tochte­runternehmen zusammen

Die Stuttgarter Versicherungsgruppe verschlankt den Konzernaufbau. Die Plus Lebensversicherungs AG geht im Direktversicherer des Konzerns, der Direkte Leben Versicherung AG, auf.

Neuigkeiten aus der Stuttgarter Unternehmenszentrale: Die Plus Lebensversicherungs AG ist Geschichte, für Kunden ändert sich aber nicht viel. (Foto: Stuttgarter Lebensversicherung a.G.)
Neuigkeiten aus der Stuttgarter Unternehmenszentrale: Die Plus Lebensversicherungs AG ist Geschichte, für Kunden ändert sich aber nicht viel.
(Foto: Stuttgarter Lebensversicherung a.G.)

Die Stuttgarter Versicherungsgruppe vereinfacht ihre Konzernstruktur. Die Unternehmen Direkte Leben Versicherung AG und Plus Lebensversicherungs AG wurden verschmolzen. Die Eintragung im Handelsregister erfolgte bereits im August. Die neue Gesellschaft firmiert unter Direkte Leben Versicherung AG. Die zuständige Aufsichtsbehörde BaFin hat die Neustrukturierung genehmigt

Kostenersparnis durch Verschmelzung

 

Die Direkte Leben ist seit 1994 der Direktversicherer des Konzerns. Im Rahmen der Verschmelzung sollen sämtliche Rechte und Pflichten der Tochtergesellschaften auch in sämtliche Verträge auf das neue Untenehmen übergehen. Folglich werde sich für Kunden nicht viel ändern. „Für die Versicherungsnehmer der beiden ursprünglichen Gesellschaften ist die Verschmelzung ein Gewinn“, betont Frank Karsten, Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Versicherungsgruppe. „Durch die Verschmelzung ist einer der finanz- und eigenkapitalstärksten Lebensversicherer entstanden. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden von den mit der Verschmelzung realisierten Effizienzgewinnen.“

Alle Produkte der Gesellschaft werden über Kooperationspartner und unabhängige Vermittler vertrieben. Hierdurch erwarten die Stuttgarter nach eigenen Angaben in den nächsten Jahren ein deutliches Wachstum im Neugeschäft.


Weitere Artikel

Listing

07.09.2020 Unternehmen

Weiblich und digital: Gothaer sucht neue Generation Führungskräfte

Die Gothaer kooperiert mit dem Nachwuchs-Netzwerk Global Digital Women. Über gemeinsame Veranstaltungen will man auch selbst als Arbeitgeber attraktiver werden.

> weiterlesen
Listing

12.08.2020 Unternehmen

In Zeiten von Corona: Allianz wächst leicht im ersten Halbjahr

Die Allianz Deutschland AG verzeichnet eine Umsatzsteigerung von 1,7 Prozent. Das Ergebnis hingegen geht stark zurück. Schwankungen an den Kapitalmärkten und Belastungen aus der Betriebsschließungsversicherung seien hierfür verantwortlich.

> weiterlesen
Listing

07.08.2020 Unternehmen

Gewinneinbruch bei der INTER Versicherungsgruppe

Sondereffekte drücken den Gewinn 2019 um über 18 Prozent. Positive Entwicklung in der Krankenzusatzversicherung steht Bestandsrückgang in der Vollversicherung entgegen. Dr. Sven Koryciorz rückt im September in den Vorstand auf.

> weiterlesen