09.10.2020 Digital

Mit Prävention gegen Cyberangriffe

Die neue Cyberpolice der Generali ist ein nützlicher Baustein in der Firmenversicherung. Das Produkt setzt voll auf das Thema Schadenvermeidung.

Cyber-Service-Versicherung heißt das neue Produkt der Generali. Damit soll die Wichtigkeit präventiver Servicemaßnahmen betont werden. (Foto: Pete Linforth/Pixabay)
Cyber-Service-Versicherung heißt das neue Produkt der Generali. Damit soll die Wichtigkeit präventiver Servicemaßnahmen betont werden.
(Foto: Pete Linforth/Pixabay)

Sie sind vernetzt, aber oft kaum geschützt – kleine Unternehmen sind ein wahres Paradies für Cyberkriminelle. Über E-Mails, WLAN-Netzwerke oder USB-Sticks gibt es zahlreiche Einfallstore. Ein kleiner Fehler kann zur Betriebsunterbrechung führen oder eine finanziell teure Datenrettung notwendig machen. Aus Sicht der Generali ist deshalb vor allem eine umfangreiche Prävention erforderlich. Passend dazu heißt das neue Produkt für Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern auch Cyber-Service-Versicherung. Als Zielgruppe nennt der Versicherer „Unternehmen rund um den Marktplatz“. Der optionale Baustein ist einer von insgesamt acht der Unternehmens­sicherungspolice der Generali.

Fokus auf Prävention

 

Das Produkt bietet Unternehmern, Selbstständigen und Gewerbetreibenden umfangreiche Assistance-Leistungen zur Vermeidung von Schäden, die durch Cyber-Vorfälle hervorgerufen werden. Erbracht werden diese von Europ Assistance, einem Tochterunternehmen der Generali. Ab Versicherungsbeginn steht bei Fragen zur Cybersicherheit eine Hotline rund um die Uhr zur Verfügung. Das Maßnahmenpaket enthält auf Anforderung einen jährlichen Check-up-Call. Den Kunden sollen dabei Risiken aufgezeigt und sie sollen für mögliche Cybe­rvorfälle sensibilisiert werden. Zum Angebot gehören außerdem Präventionsschulungen sowie Installations-, Webseiten- und Verdachtschecks. Zudem organisiert die Generali für ihre Firmenkunden ein Back-up-Konzept zur Datenspeicherung in einer Cloud.

Leistungen im Schadenfall

 

Im Fall eines Cyberangriffs bietet das Leistungspaket eine Cyber-Forensik (Datenanalyse und Quellennachverfolgung) durch einen IT-Help-Desk, die Organisation sowie Kostenübernahme für weitergehende Cyber-Forensik und Datenrettungsmaßnahmen. Hinzu kommen Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Kommunikation, und PR, Recht sowie eine psychologische Betreuung.

Wo die Prävention in kleinen Unternehmen ansetzt: Mit der Checkliste für bessere Cybersicherheit kann die Gefährdung des Unternehmens durch Cyberrisiken eingeschätzt werden. (Quelle: Generali)
Wo die Prävention in kleinen Unternehmen ansetzt: Mit der Checkliste für bessere Cybersicherheit kann die Gefährdung des Unternehmens durch Cyberrisiken eingeschätzt werden. (Quelle: Generali)

Drei Fragen an:

Foto: Generali
Roland Stoffels, Chief Insurance Officer P&C Generali Deutschland AG

Was ist die Besonderheit des Produkts?

Wir denken bei der Generali Deutschland Versicherung neu. Die Prävention eines fatalen Cyberangriffs steht dabei klar im Vordergrund, nicht mehr der Schadenfall. Als Partner des Kunden wollen wir mit ihm im stetigen Austausch sein, ihn für Risiken sensibilisieren, Probleme frühzeitig erkennen und darauf reagieren.

Was tun Sie für die Umsetzung dieses Anspruchs?

Jedes Unternehmen bekommt bis zu 20 Lizenzen für Präventionsschulungen. So können alle Mitarbeiter nach Bedarf im Bereich Cybersicherheit weitergebildet werden. Das Ganze findet in Form von Online-Schulungen statt.

Wie soll das neue Produkt vertrieben werden?

Der Vertrieb läuft wie bei allen Versicherungsprodukten der Generali Deutschland Versicherungen exklusiv über unseren langjährigen Vertriebspartner, die Deutsche Vermögensberatung Unternehmensgruppe.


Weitere Artikel

Listing

20.10.2020 Digital

Modularer Schutz für das E-Bike

E-Bikes liegen im Trend und bieten Versicherern einen wachsenden Markt. PROTECTONAUT lässt den Kunden sein Schutzniveau nun flexibel wählen.

> weiterlesen
Listing

15.09.2020 Digital

Weiterbildung im Quiz-Format

Mit der innovativen Gamification-App V-Quiz können Vermittler sich vorgeschriebene Weiterbildungszeit anrechnen lassen.

> weiterlesen
Listing

18.08.2020 Digital

Moderner Schutz für das eigene Gewerbe

Der Spezialversicherer Hiscox hat seine Sachversicherung an die veränderte Arbeitswelt angepasst. Private Geräte, die dienstlich genutzt werden, sind nun abgesichert.

> weiterlesen