04.03.2019 Digital

Smarter Schutz fürs Handy

Mit einer geräteunabhängigen Absicherung bietet die Handy-Versicherung von GAV und massUp eine innovative Lösung für digitalaffine Kunden.

Schäden am Display des Smartphones sind Alltag. Eine Versicherung kann sich lohnen. (Foto: Philipp Zurawski/Pixabay)
Schäden am Display des Smartphones sind Alltag. Eine Versicherung kann sich lohnen.
(Foto: Philipp Zurawski/Pixabay)

Kratzer im Display, Bruch- oder Feuchtigkeitsschäden – damit leben im Alltag viele Handy-Besitzer. Wie so häufig bei Elektrogeräten erscheint den Nutzern eine spezifische Versicherung als teuer und wenig attraktiv. Das könnte sich nun ändern. Zusammen mit der zur DEVK-Gruppe gehörenden GAV Versicherungs-AG hat der digitale Assekuradeur massUp aus München eine innovative Handy-Versicherung eingeführt. Das Besondere: Im Gegensatz zu bisher üblichen Tarifen entfällt die Registrierung der Seriennummer (IMEI) des Mobiltelefons. Auch Um- oder Abmeldungen beim Geräte- oder Vertragswechsel sind nicht notwendig. Es gilt der Grundsatz, dass immer das neueste Gerät automatisch versichert ist. Im Schadenfall reicht ein Eigentumsnachweis (z.B. der Kaufvertrag) aus.

Flexible Gestaltung

 

Das Produkt deckt alle üblichen Schadenfälle ab (siehe Grafik unten). Gebraucht gekaufte Geräte sind jedoch nicht versichert. Der Kunde wählt zu Vertragsbeginn aus einer von fünf Schadenklassen zwischen 100 und 1200 Euro aus. Diese entspricht der maximalen Entschädigungsleistung pro Versicherungsjahr. Dabei entspricht in der Regel der Geräteneupreis der gewählten Schadenklasse. Die Prämien liegen zwischen 1,49 und 15,99 Euro pro Monat. In den ersten beiden Monaten nach Abschluss gilt eine Selbstbeteiligung von 120 Euro, die sich ab dem dritten Monat halbiert.

Klare Aufgabenteilung

 

Die Verteilung der Verantwortungsbereiche ist klar geregelt. Risikoträger ist die GAV, Angebotsberechnung, Abschluss sowie Policierung erfolgen vollständig online auf Grundlage der massUp-Technologie. Auch die Schadenabwicklung läuft auf vollständig digitalisierter Basis. Die GAV-Handy-Versicherung können die DEVK-Ausschließlichkeits-Vertreter sowie freie Vermittler vertreiben. Grundsätzlich ist das Produkt in alle Online-Kanäle einfach per Link oder API integrierbar.

Die Handy-Versicherung von massUP und GAV überzeugt durch ein breites Leistungsspektrum. Das neueste Gerät ist immer automatisch versichert. (Foto: Freepik, Vectorpocket/Freepix)
Die Handy-Versicherung von massUP und GAV überzeugt durch ein breites Leistungsspektrum. Das neueste Gerät ist immer automatisch versichert.
(Foto: Freepik, Vectorpocket/Freepix)

Drei Fragen an:

Foto: massUP Insurance Services GmbH
Tobias Haff, Geschäftsführer massUP Insurance Services GmbH

Warum eignet sich eine Handy-Versicherung als digitales Produkt?

Der Markt für Smartphone-Reparaturen ist weltweit standardisiert. Vom Versand zum Reparaturpartner bis zurück zum Kunden ist die Abwicklung über digitale Schnittstellen abgebildet. Da bietet es sich an, auch Antrag, Vertrag und Schaden anzudocken und zu digitalisieren.

Welche Leistung ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal?

Durch die Kombination aus Registrierungsfreiheit bei Abschluss, automatischem Update auf das neueste Gerät und einer Vertragslaufzeit ohne Begrenzung ist der Kunde immer abgesichert. Das ist wichtig für Vermittler, die zum Beispiel einen Tausch oft nicht mitbekommen.

Wie stellen Sie sich den ­Vertrieb und die Maklerintegration vor?

Grundsätzlich ist das Produkt in alle Online-Kanäle einfach per Link oder API integrierbar. Für freie Vermittler integrieren wir es gerade bei einem bekannten Spezialvergleicher.


Weitere Artikel

Listing

20.10.2020 Digital

Modularer Schutz für das E-Bike

E-Bikes liegen im Trend und bieten Versicherern einen wachsenden Markt. PROTECTONAUT lässt den Kunden sein Schutzniveau nun flexibel wählen.

> weiterlesen
Listing

09.10.2020 Digital

Mit Prävention gegen Cyberangriffe

Die neue Cyberpolice der Generali ist ein nützlicher Baustein in der Firmenversicherung. Das Produkt setzt voll auf das Thema Schadenvermeidung.

> weiterlesen
Listing

15.09.2020 Digital

Weiterbildung im Quiz-Format

Mit der innovativen Gamification-App V-Quiz können Vermittler sich vorgeschriebene Weiterbildungszeit anrechnen lassen.

> weiterlesen