11.06.2019 Produkte

Mit KI den Hausratschutz optimieren

Beim Insurtech Getsafe werden mit Hilfe von Algorithmen Prozesse und der Versicherungsschutz im Sinne des Kunden optimiert.

Bei der Produktweiterentwicklung bei Getsafe spielt das Thema Künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Bei der Produktweiterentwicklung bei Getsafe spielt das Thema Künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Vom Makler zum Digitalversicherer – das ist die Geschichte des Start-up Getsafe aus Heidelberg. Die neue Hausratversicherung ist bereits das vierte Produkt des Unternehmens. Auch beim Schutz der privaten Einrichtung und von Wertgegenständen verspricht Getsafe den potenziellen Kunden einen Abschluss in weniger als drei Minuten und die bekannten Vorteile digitaler Versicherungslösungen. Kunden können ihre Police auf dem Smartphone verwalten, erweitern oder kündigen. Eine Besonderheit ist, dass Versicherte zwischen vier unterschiedlich hohen Selbstbeteiligungen wählen können.

Modularer Aufbau

 

Wie alle Getsafe-Produkte kann die Hausratversicherung täglich gekündigt und Schäden per App können gemeldet werden. Das Produkt ist modular aufgebaut im Sinne der Transparenz und Flexibilität: Kunden können neben dem Basistarif auch das Zusatzmodul „Glas” oder eine Premium-Variante mit höheren Deckungssummen auswählen. Dies bietet Versicherten die Möglichkeit, ihre Hausratversicherung an veränderte Lebenssituationen anzupassen. Großen Wert legt Getsafe auch auf den Schutz bei Reisen und im Ausland: Der Basistarif deckt bereits bis zu sechs Monate Versicherungsschutz im Ausland ab, der Premiumtarif bis zu zwölf.

KI als Innovationstreiber

 

Die Innovationskraft basiert bei Getsafe vor allem auf Künstlicher Intelligenz (KI). Die Infrastruktur der Heidelberger erlaubt es, Kundendaten über die gesamte Vertragslaufzeit und alle Schnittstellen zu bündeln. Als eines der ersten Insurtechs hat Getsafe den Grundstein für maschinelles Lernen gelegt: Eine vereinheitlichte Versicherungsplattform ermöglicht es, Daten über die gesamte Wertschöpfungskette strukturiert zu erfassen und auszuwerten. Damit werden Algorithmen zur automatischen Schadensbearbeitung oder Betrugsbekämpfung trainiert. Mit Hilfe von KI können Kunden besser identifiziert und eingeschätzt werden. Ziel ist eine automatische Anpassung des Versicherungsschutzes.

Schnell und transparent sind Abschluss und Verwaltung der Versicherung – so will Getsafe junge, digitalaffine Kunden ansprechen. (Quelle: Getsafe Digital GmbH)
Schnell und transparent sind Abschluss und Verwaltung der Versicherung – so will Getsafe junge, digitalaffine Kunden ansprechen. (Quelle: Getsafe Digital GmbH)

Drei Fragen an:

Foto: Getsafe Digital GmbH
Christian Wiens, CEO und Gründer Getsafe Digital

Welche Leistung ist ein Highlight der neuen Hausratversicherung?

Getsafe bietet seinen Kunden den Fahrradschutz unabhängig von der Hausratversicherung an. Das erhöht die Flexibilität und macht das Produkt gerade für junge Menschen attraktiv, die vielleicht ein teures Fahrrad, aber kaum wertvolle Möbel, Kunstgegenstände oder Wertsachen besitzen.

KI spielt bei Ihren Versicherungen eine zentrale Rolle. Was ist der nächste Schritt?

Das Ziel ist, ein Modell zu entwickeln, um die selbstlernenden Algorithmen zu testen. Anwendungsfälle sehen wir beim Angebot, bei der Schadensbearbeitung und bei Empfehlungen.

Wie machen Sie die Marke Getsafe jenseits des klassischen Versicherungsvertriebs bekannt?

Wir arbeiten hier mit Partnern zusammen, etwa mit Hochschulgruppen. Vor allem aber wachsen wir organisch, weil unsere Kunden uns weiterempfehlen.


Weitere Artikel

Listing

16.06.2021 Produkte

Komplexe Produkte – einfach digital

Adam Riese, die Digitalmarke der Württembergischen, bietet erstmals eine Wohngebäude­versicherung an. Die Tarifstruktur ist transparent, der digitale Abschluss besonders einfach.

> weiterlesen
Listing

02.06.2021 Produkte

ARTE Generali – mehr als die Kunst zu versichern

Der Großversicherer Generali unterhält eine eigene Geschäftseinheit für das Thema Kunst. Die digitalen Dienstleistungen der Versicherung gehen dabei weit über übliche Services hinaus. Das Angebot steht nun auch Museen, Ausstellungen und Stiftungen offen.

> weiterlesen
Listing

19.05.2021 Produkte

Versicherungsschutz für schlaue Pfoten

Die Tierkrankenversicherung des Start-ups Smart Paws ist neu in Deutschland. Sie setzt auf die Expertise eines berühmten britischen Tiermediziners.

> weiterlesen