13.05.2019 Produkte

Smarter Schutz für die Zähne

Das Insurtech ottonova will mit drei nach Leistung differenzierten Zahnzusatztarifen am Markt punkten. Dabei helfen sollen innovative digitale Services.

Mit attraktiven zahnärztlichen Leistungen will der Digitalversicherer punkten. (Foto: Daniel Frank/Pexels)
Mit attraktiven zahnärztlichen Leistungen will der Digitalversicherer punkten.
(Foto: Daniel Frank/Pexels)

Über 15 Millionen Deutsche haben eine Zahnzusatzversicherung. Ein Stück vom Kuchen will nun auch der Digitalversicherer ottonova abbekommen. Und die Chancen stehen nicht schlecht: Die neue rein digitale Zahnzusatzversicherung bietet viele spannende Features, die klassische Anbieter bislang nicht im Angebot haben.

Hohe Leistungen

 

ottonova bietet drei Zahnzusatztarife, die alle in Verbindung mit der gesetzlichen Krankenversicherung 100 Prozent der Kosten von Zahnbehandlungen übernehmen. Außerdem ist jeweils ein Festbetrag pro Jahr für Vorsorgeleistungen enthalten. Dazu gehört auch die professionelle Zahnreinigung. Die Anteile für die oft teuren Zahnersatzleistungen liegen je nach Tarif bei 70, 85 und 100 Prozent. In dem von einer Verbraucherorganisation bereits ausgezeichneten Premiumtarif „Zahn First Class“ werden auch die Kosten für eine individuelle Schmerz- und Angstlinderung zum Beispiel durch Akupunktur oder Hypnose übernommen. Für die Beitragsberechnung reicht die Eingabe des Alters auf der Website des Insurtech. Demnach zahlt ein 40-Jähriger im Top-Tarif 42 zehn Euro im Monat. Nach der Mindestvertragslaufzeit kann monatlich gekündigt werden.

Nützliche App

 

Mit der intuitiven App ermöglicht ottonova den Kunden eine transparente und komfortable Nutzung. Eine automatische Erinnerung hilft, keine Vorsorgetermine zu verpassen. Die integrierte „Timeline“ bildet sämtliche Gesundheitsereignisse ab. Rechnungen können über die App eingereicht werden. Mit dem Gesundheitstelefon bietet ottonova außerdem die Möglichkeit einer zahnmedizinischen Beratung. Fragen rund um den Versicherungsschutz oder die Vereinbarung von Arztterminen laufen über den Concierge-Service, der über einen Chat (Website oder App) erreichbar ist.

Praktisch und übersichtlich ist in der ottonova App die „Timeline
Praktisch und übersichtlich ist in der ottonova App die „Timeline", die alle relevanten Ereignisse chronologisch für den Versicherten darstellt, inklusive einer Erinnerungsfunktion für Termine. (Quelle: ottonova Holding AG)

Drei Fragen an:

Foto: ottonova Holding AG
Jesko Kannenberg, Vorstand Vertrieb und Marketing ottonova Holding AG

Warum eignet sich eine Zahnzusatzversicherung als digitales Produkt?

Wir haben bei all unseren Versicherungen den Anspruch, transparente Tarifmodelle zu entwickeln, die keine Fragen offen lassen und ganz einfach online abgeschlossen werden können.

Mit welcher Kernbotschaft überzeugen Sie Kunden, zu ottonova zu wechseln?

Wir möchten ihnen das Leben einfacher machen. Mit der ottonova App bieten wir ein innovatives Versicherungserlebnis – gepaart mit den leistungsstärksten Tarifen auf dem Markt. Langes Warten und umständliche Prozesse gehören der Vergangenheit an.

Unter welchen Voraussetzungen ist auch eine Zusammenarbeit mit Vermittlern denkbar?

Wir möchten Kunden einfachen Zugriff sowie eine schnelle Vergleichbarkeit unserer Produkte anbieten. Dazu kann auch eine Zusammenarbeit mit Partnern gehören, die wir jeweils sorgfältig prüfen.


Weitere Artikel

Listing

28.07.2021 Produkte

Schnell per Handy das Gepäck versichern

Zurich will mithilfe des Mobilfunkanbieters Vodafone neue Kunden erreichen. Dafür haben die beiden Partner gemeinsam eine Reisegepäckversicherung entwickelt.

> weiterlesen
Listing

16.06.2021 Produkte

Komplexe Produkte – einfach digital

Adam Riese, die Digitalmarke der Württembergischen, bietet erstmals eine Wohngebäude­versicherung an. Die Tarifstruktur ist transparent, der digitale Abschluss besonders einfach.

> weiterlesen
Listing

02.06.2021 Produkte

ARTE Generali – mehr als die Kunst zu versichern

Der Großversicherer Generali unterhält eine eigene Geschäftseinheit für das Thema Kunst. Die digitalen Dienstleistungen der Versicherung gehen dabei weit über übliche Services hinaus. Das Angebot steht nun auch Museen, Ausstellungen und Stiftungen offen.

> weiterlesen