03.09.2019 Produkte

Debeka-Versicherte erhalten 273 Millionen Euro zurück

400.000 Mitglieder bekommen einen Teil ihrer gezahlten Beiträge zurück.

Die Debeka ist Marktführer der privaten Krankenversicherer in Deutschland. (Foto: Debeka)
Die Debeka ist Marktführer der privaten Krankenversicherer in Deutschland.
(Foto: Debeka)

Die Debeka Krankenversicherung zahlt in diesen Tagen 273 Millionen Euro an ihre Versicherten zurück, die für das Kalenderjahr 2018 keine Leistungen in Anspruch genommen haben. Mit der sogenannten Beitrags­rückerstattung bekommen über 400.000 Mitglieder der Debeka einen Teil ihrer gezahlten Beiträge zurück. Der größte private Krankenversicherer in Deutschland erstattet bis zu drei Monatsbeiträge, Versicherte in der Ausbil­dung erhalten sechs Monatsbeiträge zurück. 

„Als genossenschaftlich geprägter Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit stehen die Versicherten im Fokus unseres Handelns und Gewinne fließen ausschließlich an sie zurück. Ein Beispiel dafür ist die hohe Beitragsrücker­stattung“, erklärt Thomas Brahm, Vorstandsvorsitzender der Debeka. Wenn die Mitglieder kostenbewusst handeln und kleinere Rechnungen aus eigener Tasche zahlen, käme das nicht nur ihnen selbst, sondern auch der Versichertengemeinschaft zugute. Das sei ein schönes Beispiel für Solidarität in der Privaten Krankenversicherung.


Weitere Artikel

Listing

12.10.2021 Produkte

InsurTech launcht eigene Hunde-OP-Versicherung

Das Rostocker InsurTech hepster bringt eine neue Tierpolice auf den Markt. Die OP-Versicherung bietet vier Tarife, aus denen Hundebesitzer den passenden Schutz für ihren Vierbeiner buchen können.

> weiterlesen
Listing

11.10.2021 Produkte

Morgen & Morgen: PKV wird viel digitaler – und etwas teurer

Die Rating-Agentur Morgen & Morgen bewertet den Markt der privaten Krankenvollversicherung und stellt eine Zunahme der digitalen Gesundheitsanwendungen sowie einen leichten Anstieg der Beiträge fest.

> weiterlesen
Listing

08.10.2021 Produkte

Studie: Duales Gesundheitssystem überzeugt

Eine Untersuchung des privaten Krankenversicherers Continentale zeigt, dass sowohl privat als auch gesetzlich Versicherte mit dem dualen Gesundheitssystem zufrieden sind. Letztere befürchten aber Kostensteigerungen.

> weiterlesen