29.01.2020 Produkte

Neues Altersvorsorge­produkt der R+V will „safe“ und „smart“ sein

Versicherer der Volksbanken und Raiffeisenbanken bringt Kombi-Produkt auf den Markt. Kunden sollen flexibel über Sicherheit und Renditechancen entscheiden können.

Das reine Sparen zur Altersvorsorge wird im Niedrigzinsumfeld immer schwieriger. Versicherer versuchen sicherheitsorientierte Anleger von neuen Produkten, die mehr auf die Kapitalmarktentwicklung setzen, zu überzeugen. (Foto: © vegefoc.com - stock.adobe.com )
Das reine Sparen zur Altersvorsorge wird im Niedrigzinsumfeld immer schwieriger. Versicherer versuchen sicherheitsorientierte Anleger von neuen Produkten, die mehr auf die Kapitalmarktentwicklung setzen, zu überzeugen.
(Foto: © vegefoc.com - stock.adobe.com )

Sichere Geldanlage und die Renditechancen an den Kapitalmärkten nutzen: Diese Kombination verspricht die R+V laut einer Unternehmensmitteilung mit der Rentenversicherung „R+V-AnlageKombi Safe+Smart“. Kunden können ihr Geld dabei individuell zwischen einem sicheren Kapital und einem Chancen-Kapital kostenfrei aufteilen. Das Produkt kann für einen Einmalbeitrag ab 5000 Euro abgeschlossen werden.

„Safe+Smart bietet größtmögliche Freiheit für alle, die flexibel Geld in ihre Vorsorge investieren und zugleich die Sicherheit einer Rentenversicherung haben wollen“, so Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung AG. Eine solche Anlagemöglichkeit für sicherheitsorientierte Kunden habe bisher am Markt gefehlt. „Safe+Smart“ biete die gewohnten Vorteile einer Rentenversicherung also beispielsweise lebenslange Rentenzahlungen oder ein Kapitalwahlrecht bei Auszahlung.

Das sichere Kapital (mindestens 50 Prozent der ursprünglichen Anlage abzüglich Kosten) geht in einen Deckungsstock mit Überschüssen. Mit dem übrigen Geld partizipiert der Kunde von der Wertentwicklung am Aktienmarkt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Aktienindizes DAX 30, EURO STOXX 50 und der MSCI WORLD. Kunden erhalten außerdem einen Laufzeitbonus auf das sichere Kapital nach zehn, 15 und 20 Jahren. Sie können jederzeit den Stand ihrer Kapitalanlage einsehen und die Aufteilung zwischen sicherem Kapital und Chancen-Kapital ändern.


Weitere Artikel

Listing

22.07.2021 Produkte

BdV-Kritik wegen Stornoqoute: „Warnsignal nicht gehört“

2,55 Prozent Kündigungen bei Lebensversicherungen: Von den Versicherern wird diese Zahl positiv bewertet. Der Bund der Versicherten rechnet indes in die Zukunft – und schlägt Alarm.

> weiterlesen
Listing

22.07.2021 Produkte

Wer seine Mitarbeiter liebt, ... spendiert ein Rad

Die Versicherungskammer integriert mit Deutsche Dienstrad individuelle Mobilität in die betriebliche Vorsorge.

> weiterlesen
Listing

15.07.2021 Produkte

Vorsorge: Frauen sorgen seltener fürs Alter vor, dafür aber früher

Swiss Life Deutschland hat das Vorsorgeverhalten von Frauen unter die Lupe genommen. Warum viele Frauen seltener für die Zukunft vorsorgen als Männer. Und welche Rolle der Gender-Pension-Gap dabei spielt.

> weiterlesen