04.02.2021 Produkte

Rentenversicherung: ERGO goes Nachhaltigkeit

Neue „ERGO Eco-Rente Chance“ soll Altersvorsorge mit Nachhaltigkeitstrend verbinden. Das Portfolio enthält 28 ESG-Fonds.

Anleger haben es in der Hand: Altersvorsorge mit der ERGO geht ab jetzt auch mit nachhaltiger Kapitalanlage. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Anleger haben es in der Hand: Altersvorsorge mit der ERGO geht ab jetzt auch mit nachhaltiger Kapitalanlage.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Der Düsseldorfer Versicherer ERGO passt ihr Angebot in der Altersvorsorge an und bringt mit der „ERGO Eco-Rente Chance“ ein neues Rentenprodukt auf den Markt. Das Unternehmen bezeichnet dieses als nachhaltig. Damit reagiere man auf einen wichtigen gesellschaftlichen Trend und richte sich an Personen, denen das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen liegt. „Mit der Eco-Rente Chance ergänzt ERGO ihr umfassendes Portfolio an flexiblen Altersvorsorge-Produkten und zeigt, dass sich Nachhaltigkeit und eine renditestarke Altersvorsorge sehr gut kombinieren lassen“, sagt Michael Fauser, Vorsitzender des Vorstands der ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG. 

Flexibilität bei Fondsauswahl und Vertragsgestaltung

 

Kunden können aus insgesamt 28 Nachhaltigkeitsfonds auswählen. Die Fonds berücksichtigten dabei ökologische und soziale Gesichtspunkte sowie Aspekte nachhaltiger Unternehmensführung (ESG-Kriterien). Dies umfasst etwa Aktivitäten zum Klima- und Umweltschutz oder zur Sicherung fairer Entlohnung. Im Sinne einer flexiblen Anpassung an die jeweilige Lebenssituation sind Fondswechsel innerhalb eines Jahres bis zu zwölf Mal kostenlos möglich. Das Angebot umfasst darüber hinaus ein kostenloses jährliches Rebalancing (Umschichtung der Geldanlagen) und eine Anpassungsmöglichkeiten bei Beitragszahlungen, Kapitalentnahmen und dem Rentenbeginn.

Produktgeber und Risikoträger ist das Tochterunternehmen ERGO Life, die nach eigenen Angaben ihren kompletten Geschäftsbetrieb bereits klimaneutral organisiert hat, etwa durch die Nutzung von Ökostrom, die Umstellung auf E-Mobilität oder die Reduktion von Plastikmüll. Außerdem würden alle Kapitalanlagen im ERGO Life-Deckungsstock nachhaltig angelegt.


Weitere Artikel

Listing

22.07.2021 Produkte

BdV-Kritik wegen Stornoqoute: „Warnsignal nicht gehört“

2,55 Prozent Kündigungen bei Lebensversicherungen: Von den Versicherern wird diese Zahl positiv bewertet. Der Bund der Versicherten rechnet indes in die Zukunft – und schlägt Alarm.

> weiterlesen
Listing

22.07.2021 Produkte

Wer seine Mitarbeiter liebt, ... spendiert ein Rad

Die Versicherungskammer integriert mit Deutsche Dienstrad individuelle Mobilität in die betriebliche Vorsorge.

> weiterlesen
Listing

15.07.2021 Produkte

Vorsorge: Frauen sorgen seltener fürs Alter vor, dafür aber früher

Swiss Life Deutschland hat das Vorsorgeverhalten von Frauen unter die Lupe genommen. Warum viele Frauen seltener für die Zukunft vorsorgen als Männer. Und welche Rolle der Gender-Pension-Gap dabei spielt.

> weiterlesen