11.08.2020 Produkte

Stuttgarter öffnet Grundfähigkeiten­schutz für Kinder

Das Produkt ist nun auch für Kinder ab fünf Jahre abschließbar, dafür wurde das Bedingungswerk angepasst. Bei Tod des Versorgers bleibt der Schutz erhalten und die Stuttgarter zahlt die Beiträge vorläufig weiter.

Verlust von Grundfähigkeiten wie Gehen: Eine Einkommensabsicherung bereits für Kinder gibt es nun bei der Stuttgarter Lebensversicherung. (Foto: © Maria Sbytova - stock.adobe.com)
Verlust von Grundfähigkeiten wie Gehen: Eine Einkommensabsicherung bereits für Kinder gibt es nun bei der Stuttgarter Lebensversicherung.
(Foto: © Maria Sbytova - stock.adobe.com)

Die Stuttgarter Lebensversicherung hat ihre Grundfähigkeitsversicherung überarbeitet und auch für die junge Zielgruppe geöffnet. Mit dem neuen Produkt, das als Alternative zur teureren Berufsunfähigkeitsversicherung gilt, lässt sich schon sehr frühzeitig etwas für die Einkommensabsicherung tun. „In jungen Jahren ist der Gesundheitszustand meist noch sehr gut, und durch den frühen Einstieg ist die Prämie günstiger. Diese Konditionen können für das gesamte Berufsleben gesichert werden“, sagt Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Biometrie der Stuttgarter.

16 Leistungsauslöser speziell für Kinder nachgebessert

 

Den „GrundSchutz+“ gibt es nun bereits für Kinder ab fünf Jahren. Die Stuttgarter bietet nach eigener Darstellung eine im Markt einzigartige Option zur Beitragsbefreiung bei Tod des Versorgers. So bleibt der Versicherungsschutz des Kindes bestehen, auch wenn der Versorger frühzeitig stirbt. Der Versicherer übernimmt in diesem Fall die Beitragszahlungen, bis das Kind selbst erwachsen und in der Lage ist, den Vertrag fortzuführen. Eine wesentliche Änderung ist die Neufassung von 16 von 23 Leistungsauslösern im „GrundSchutz+“, die speziell an die Bedürfnisse von Kindern angepasst sind. Beispielsweise wurde das Mobil-Paket um die Nicht-Erteilung des Führerscheins erweitert. Der Vertrag lässt sich bei einer langen Laufzeit flexibel an veränderte Lebensumstände anpassen. Außerdem ist ein Wechsel in die Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich.

Das Produkt funktioniert wie bisher nach dem Baukastenprinzip. Dabei ist stets der Verlust von 15 grundlegenden Fähigkeiten finanziell abgesichert, zum Beispiel das Sehen, Hören und Sprechen, der Gebrauch einer Hand, das Sitzen, Gehen oder Treppensteigen, aber auch Pflegebedürftigkeit und mittelschwere Demenz. Der Leistungsumfang lässt sich durch drei optionale Zusatzpakete erweitern. Damit können vier weitere Grundfähigkeiten, beispielsweise das Autofahren oder das Heben und Tragen, sowie zusätzlich drei psychische Beeinträchtigungen abgesichert werden. Ein weiterer Baustein für Erwachsene sichert darüber hinaus zehn schwere Krankheiten ab. Betroffene erhalten eine Einmalzahlung.


Weitere Artikel

Listing

23.02.2021 Produkte

Nur noch 16 von 47: Beitragsgarantien auf dem Rückzug

Klassische private Rentenversicherungen werden zum Auslaufmodell - so sieht es eine Marktstudie der Rating-Agentur Assekurata. Doch während viele Anbieter sich aus dem Neugeschäft mit der 100-Prozent-Garantie zurückziehen, haben auch Tarife der neuen Klassik mit sinkenden Überschussdeklarationen zu kämpfen.

> weiterlesen
Listing

23.02.2021 Produkte

Alte Leipziger und Itzehoer Versicherungen arbeiten künftig enger zusammen

Die beiden Versicherer haben ihre Kooperation auf den Bereich Lebensversicherungen ausgeweitet: Die Itzehoer bietet nun fondsgebundene Produkte der Alten Leipziger an.

> weiterlesen
Listing

19.02.2021 Produkte

Private und betriebliche Altersvorsorge: MetallRente bleibt auf Wachstumskurs

Das Versorgungswerk der Metall- und Elektroindustrie meldet auch in der Corona-Krise Zuwächse. Altersvorsorgesparer profitieren von attraktiven Renditen. Auch die Nachfrage nach Absicherung der Arbeitskraft steigt.

> weiterlesen