06.05.2021 Produkte

Hausrat grün und flexibel versichert

Zeitgemäße Police: Die Bayerische bietet mit ihrer innovativen Hausratversicherung eine individuelle Absicherung und einen Mehrwert für den Klimaschutz.

Nachhaltige Versicherungslösungen liegen im Trend. Beim Hausrat geht es unter anderem um die Beschaffung nachhaltig produzierter Ersatzprodukte nach einem Schadenfall. (Foto: © ashumskiy - stock.adobe.com)
Nachhaltige Versicherungslösungen liegen im Trend. Beim Hausrat geht es unter anderem um die Beschaffung nachhaltig produzierter Ersatzprodukte nach einem Schadenfall.
(Foto: © ashumskiy - stock.adobe.com)

Der Trend.

Nachhaltigkeit ist das Trendthema der deutschen Versicherer. Und das nicht nur bei treibhausgasneutralen Kapitalanlagen. Anstrengungen gibt es auch auf der Produktseite. „Versicherer streben an, das Angebot an nachhaltigen Versicherungsprodukten auszubauen. Sie machen sich für eine zielgerichtete und wirksame Klimafolgenanpassung bei Reparatur und Wiederaufbau zerstörter Sachwerte stark“, heißt es in einem Positionspapier des Branchenverbands GDV. Das nimmt auch die Bayerische ernst. „Als größter anzunehmender Schadenfall bedroht der Klimawandel unsere Zukunft. Deshalb möchten wir selbst Verantwortung übernehmen und mit unseren Versicherungslösungen Nachhaltigkeit selbstverständlich machen“, sagt Martin Gräfer, Vorstandsvorsitzender der BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG. Der Versicherer hat jetzt seine Hausratpolice neu aufgelegt (s. Grafik).

Der Umwelt-Baustein.

Bei „Hausrat FLEXIBEL“ gehe der neue Nachhaltigkeits-Baustein Pangaea Life „über die Grenzen des klassischen Versicherns hinaus“, so Gräfer. Konkret: Wer sich nach einem Schadenfall für nachhaltig produzierte Ersatzprodukte wie Bodenbeläge, Farben, Möbel und Kleidung sowie Haushaltsgeräte der höchsten Energieeffizienzklasse entscheidet, bekommt bis zu 20 Prozent der Mehrkosten des Anschaffungspreises erstattet. Außerdem sorgt die Bayerische für eine klimafreundliche Regulierung bei ersatzpflichtigen Feuerschäden: Im Fall eines Brandes wird das freigesetzte CO2 klimaneutral gestellt. Hierfür unterstützt die Bayerische zertifizierte Klimaschutzprojekte. Weitere grüne Extras: Für jeden neu abgeschlossenen Nachhaltigkeitsbaustein pflanzt das Unternehmen in Kooperation mit WeForest einen Baum in einem von extremer Abholzung bedrohten Gebiet in Afrika. Auch eine Wandladestation für Elektrofahrzeuge ist versichert – etwa gegen Vandalismus.

Die Tarifstruktur.

Mit dem Relaunch soll sich die Hausratversicherung zudem noch individueller an die Kundenbedürfnisse anpassen. Statt bisher drei gibt es künftig die sechs aufeinander aufbauenden Tariflinien „Smart“, „Smart Plus“, „Komfort“, „Komfort Plus“, „Prestige“ und „Prestige Plus“. Die relativ großen Sprünge bei Absicherung und Entschädigungsgrenzen bei den bisherigen Tarifen wurden dadurch deutlich verkleinert. „Wir bieten damit eine der flexibelsten Hausratabsicherungen am Markt“, so Gräfer.

Die Extras.

Ein weiteres Plus ist die Fahrrad-Kasko im „Baustein Fahrrad“ für bis zu zwei privat genutzte E-Bikes oder Pedelecs im Wert von je 5000 Euro. Der Schutz gegen Diebstahl, Vandalismus und Beschädigungen gilt weltweit. Zu den Highlights über alle Tariflinien hinweg zählen zudem die Beitragsbefreiung bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit, Zuschuss zu einem Lieferdienst, wenn die Küche unbenutzbar ist, sowie ein automatisches Bedingungsupdate.

Kunden können ihren Versicherungsschutz jetzt um fünf Bausteine erweitern. Zwei Module kamen neu hinzu: Pangaea Life für die Nachhaltigkeit und der Baustein Fahrrad-Vollkaskoversicherung. (Quelle: die Bayerische)
Kunden können ihren Versicherungsschutz jetzt um fünf Bausteine erweitern. Zwei Module kamen neu hinzu: Pangaea Life für die Nachhaltigkeit und der Baustein Fahrrad-Vollkaskoversicherung. (Quelle: die Bayerische)

die Bayerische

  • Die mittelständische Versicherungsgruppe mit Sitz in München firmiert seit 2012 unter der Marke „die Bayerische“.
  • Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen zuletzt über 620 Millionen Euro.
  • Mehr als 1,2 Millionen Verträge sind im Bestand.
  • Das Unternehmen verwaltet Kapitalanlagen von mehr als 4,9 Milliarden Euro.

Weitere Artikel

Listing

22.09.2021 Produkte

Bayerische: Elementarschutz jetzt auch solo

So innovativ wie einfach: Nach der Sturzflut „Bernd“ im Juli kommt die Bayerische jetzt mit einer eigenständigen Versicherungs-Police gegen Elementarschäden auf den Markt. Der Nachholbedarf bei Hausbesitzern ist groß.

> weiterlesen
Listing

08.09.2021 Produkte

DKV: Geld für die Pflege vom Betrieb

Der ERGO-Krankenversicherer DKV bringt mit dem Pflegemonatsgeld „BonusMed Pflege Plus“ ein innovatives Produkt auf den Markt. Arbeitgeber können darüber ihre Mitarbeiter für den Pflegefall finanziell absichern.

> weiterlesen
Listing

26.08.2021 Produkte

easi-Update am Vertrieb orientiert

Einkommensabsicherung aus einem Guss: Die Stuttgarter feiert den ersten Geburtstag ihres ganzheitlichen Konzepts mit innovativen Neuerungen.

> weiterlesen