04.05.2021 Branche

BVSV kooperiert mit Anwaltskanzlei Wirth

Der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen und die Berliner Rechtsexperten machen gemeinsame Sache. Von der Kooperation sollen auch Verbraucher profitieren.

Breit aufgestellt: Rechtsanwalt Norman Wirth und sein Team haben ihr Expertennetzwerk mit der jüngsten Kooperation erweitert. (Foto: AfW)
Breit aufgestellt: Rechtsanwalt Norman Wirth und sein Team haben ihr Expertennetzwerk mit der jüngsten Kooperation erweitert.
(Foto: AfW)

Der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. (BVSV) kooperiert zukünftig in rechtlichen Fragen eng mit der auf Versicherungs- und Kapitalanlagerecht spezialisierten Berliner Anwaltskanzlei Wirth-Rechtsanwälte. Die Zusammenarbeit diene einerseits der Unterstützung bei grundsätzlichen rechtlichen Fragen, aber auch dem unmittelbaren Verbraucherschutz.

Geballtes Know-how in Datenschutz- und Sachverständigenfragen

 

Hintergrund: Der BVSV setzt fachliche Standards und führt Qualitätskriterien des Sachverständigenwesens in der Versicherungsbranche ein. Er bietet seinen Mitgliedern verschiedene Serviceleistungen wie juristische Beratung sowie Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen für Sachverständige. „Der Ausbau der BVSV-Verbraucherzentren wird durch uns weiter vorangetrieben", so Andreas Schwarz, 1. Vorsitzender des BVSV. „Deutschlandweit wollen wir – trotz Corona – 2021 die Anzahl noch auf über 200 erhöhen. Dabei nun den Kundinnen und Kunden auch die Expertise der renommierten Berliner Fachanwälte zur Verfügung stellen zu können, freut uns besonders.“

Die Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte betreut seit 1998 Mandanten in Rechtsfragen im Versicherungs-, Bank- und Kapitalmarktrecht und hat sich auf den gewerblichen Rechtsschutz und Datenschutz spezialisiert. Kanzleichef Norman Wirth ist gleichzeitig Vorstand des Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW). Im FOCUS-MONEY-Versicherungsprofi kommentiert der erfahrene Jurist regelmäßig relevante Urteile aus dem Bereich Versicherungsrecht.


Weitere Artikel

Listing

23.07.2021 Branche

Studie: Versicherer investieren verstärkt in Immobilien

Die Immobilienquote der deutschen Versicherer hat ein historisches Hoch erreicht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens EY.

> weiterlesen
Listing

19.07.2021 Branche

Kommt jetzt die Versicherungs­pflicht gegen Elementar­schäden?

Lange war es ein Tabu-Thema. Angesichts der verheerenden finanziellen Folgen der aktuellen Unwetterkatastrophe werden Forderungen nach einer obligatorischen Elementar­schaden­versicherung nun aber wieder laut. Doch auch wegen der hohen Kosten für Verbraucher findet die Idee nicht nur Zustimmung.

> weiterlesen
Listing

16.07.2021 Branche

Tief „Bernd“ und die elementaren Lücken

Die aktuelle Unwetterserie verursacht in den betroffenen Regionen menschliches Leid und Schäden in Rekordhöhe. Nach Ansicht von Experten werden sich solche Ereignisse künftig häufen. Gleichzeitig mangelt es vielerorts an ausreichendem Versicherungsschutz.

> weiterlesen