04.05.2021 Branche

BVSV kooperiert mit Anwaltskanzlei Wirth

Der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen und die Berliner Rechtsexperten machen gemeinsame Sache. Von der Kooperation sollen auch Verbraucher profitieren.

Breit aufgestellt: Rechtsanwalt Norman Wirth und sein Team haben ihr Expertennetzwerk mit der jüngsten Kooperation erweitert. (Foto: AfW)
Breit aufgestellt: Rechtsanwalt Norman Wirth und sein Team haben ihr Expertennetzwerk mit der jüngsten Kooperation erweitert.
(Foto: AfW)

Der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. (BVSV) kooperiert zukünftig in rechtlichen Fragen eng mit der auf Versicherungs- und Kapitalanlagerecht spezialisierten Berliner Anwaltskanzlei Wirth-Rechtsanwälte. Die Zusammenarbeit diene einerseits der Unterstützung bei grundsätzlichen rechtlichen Fragen, aber auch dem unmittelbaren Verbraucherschutz.

Geballtes Know-how in Datenschutz- und Sachverständigenfragen

 

Hintergrund: Der BVSV setzt fachliche Standards und führt Qualitätskriterien des Sachverständigenwesens in der Versicherungsbranche ein. Er bietet seinen Mitgliedern verschiedene Serviceleistungen wie juristische Beratung sowie Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen für Sachverständige. „Der Ausbau der BVSV-Verbraucherzentren wird durch uns weiter vorangetrieben", so Andreas Schwarz, 1. Vorsitzender des BVSV. „Deutschlandweit wollen wir – trotz Corona – 2021 die Anzahl noch auf über 200 erhöhen. Dabei nun den Kundinnen und Kunden auch die Expertise der renommierten Berliner Fachanwälte zur Verfügung stellen zu können, freut uns besonders.“

Die Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte betreut seit 1998 Mandanten in Rechtsfragen im Versicherungs-, Bank- und Kapitalmarktrecht und hat sich auf den gewerblichen Rechtsschutz und Datenschutz spezialisiert. Kanzleichef Norman Wirth ist gleichzeitig Vorstand des Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW). Im FOCUS-MONEY-Versicherungsprofi kommentiert der erfahrene Jurist regelmäßig relevante Urteile aus dem Bereich Versicherungsrecht.


Weitere Artikel

Listing

31.01.2023 Branche

AfW: Mehr Gewinn für Vermittler

Unabhängige Vermittler konnten 2022 ihren Gewinn erhöhen, so das Ergebnis des 15. AfW-Vermittlerbarometers. Zum Jubel gebe es dennoch keinen Anlass.

> weiterlesen
Listing

27.01.2023 Branche

GDV-Jahresbilanz: größte Sparte bringt Minus

Die Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung gingen 2022 um 6,0 Prozent zurück, was laut aktuellen GDV-Zahlen die Bilanz der gesamten Versicherungswirtschaft ins Minus drückte. Abhilfe soll die neue „Bürgerrente” bringen. Positiv entwickelten sich Private Kranken- sowie Schaden- und Unfallversicherung.

> weiterlesen
Listing

24.01.2023 Branche

Ruhiges Jahr für Ombudsmann

Der Versicherungsombudsmann musste sich 2022 um weniger Fälle kümmern. Auch die Zahl der Beschwerden über Versicherungsvermittler ging zurück: Ihr Anteil lag nur bei drei Prozent. Das geht aus dem Tätigkeitsbericht 2022 hervor.

> weiterlesen