20.05.2020 Branche

DEVK Krankenversicherung:­ Kopisch wird Vorstand

Seit Monatsbeginn ist Dirk Kopisch neu im Vorstand der DEVK-Tochter. Seine Vorgängerin scheidet aber erst Anfang 2021 aus.

Der 55-jährige Dirk Kopisch stieg nach 25 Jahren im Unternehmen nun in die Vorstandsriege auf. (Foto: DEVK Krankenversicherungs-AG )
Der 55-jährige Dirk Kopisch stieg nach 25 Jahren im Unternehmen nun in die Vorstandsriege auf.
(Foto: DEVK Krankenversicherungs-AG )

Dirk Kopisch ist seit dem 1. Mai neues Vorstandsmitglied der DEVK Krankenversicherungs-AG. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, folgt er Sylvia Peusch nach, die Ende Januar 2021 aus Altersgründen ausscheiden wird. Der 55-Jährige bildet in dieser Übergangszeit mit ihr und Jürgen Dürscheid ein Vorstandstrio. „Dirk Kopisch ist ein würdiger Nachfolger“, sagt Peusch, „ich freue mich, dass wir im Vorstand einen gleitenden Übergang ermöglichen können.“

Vom Sachbearbeiter zum Vorstand

 

Als gelernter Versicherungskaufmann startete Kopisch seine Karriere bei der Victoria-Gilde Krankenversicherung. Er fing als Sachbearbeiter an, bildete sich zum Versicherungsfachwirt weiter und übernahm dann Verantwortung als Gruppenleiter. Nach 13 Jahren bei den Victoria Versicherungen wechselte er 1995 nach Köln zur neu gegründeten DEVK Krankenversicherungs-AG. Gemeinsam mit Peusch habe er erfolgreich die Krankenversicherung im DEVK-Konzern etabliert und dabei zunehmend mehr Verantwortung übernommen. Die aktuellen Geschäftszahlen dürften ihm Recht geben. Die DEVK-Krankenversicherung steigerte 2019 ihr Vorjahresergebnis bei den gebuchten Bruttobeiträgen um 5,8 Prozent.

 

 


Weitere Artikel

Listing

20.05.2022 Branche

DA Direkt schafft neues Vorstands­ressort

Der Direktversicherer der Zurich etabliert eine neue Zuständigkeit für die Bereiche Produkte und Analytics im Unternehmensvorstand und besetzt den Posten mit René Billing. Das soll auch der Entwicklung des neuen Geschäftsfeldes Krankenzusatz­versicherung dienen.

> weiterlesen
Listing

16.05.2022 Branche

Signal Iduna erweitert den Vorstand

Eine Änderung der Organisationsstruktur soll dem 2018 gestarteten Transformationsprozess bei der Signal Iduna mehr Gewicht verleihen. Zum Juli entsteht das neue Vorstandsressort „Kunde, Service und Transformation“. Den Job übernimmt Johannes Rath, der aus den eigenen Reihen kommt.

> weiterlesen
Listing

13.05.2022 Branche

HDI: Diez übernimmt - Kremers geht in den Aufsichtsrat

Freiwilliger Rückzug: Iris Kremers gibt zum Juli ihre Vorstandsmandate bei HDI Deutschland ab. Sie bleibt der Gruppe jedoch als Aufsichtsrätin und in beratender Funktion erhalten. Ihre Nachfolge tritt Holm Diez an, aktuell Vertriebsvorstand der Neue Leben Versicherungen.

> weiterlesen