19.09.2022 Branche

Doppelter Zuwachs für Nürnberger-Vorstand

Nach dem plötzlichen Abgang von Dr. Martin Seibold vor einem Jahr und der zuletzt angekündigten Beförderung von Harald Rosenberger zum neuen Chef der Nürnberger Versicherung hat das Unternehmen nun die vakanten Vorstandsposten mit Katja Briones-Schulz und Dr. Thomas Reimer besetzt.

Sie werden im kommenden Jahr den Konzernvorstand der Nürnberger verstärken: Katja Briones-Schulz und Dr. Thomas Reimer. (Foto: Nürnberger Versicherung)
Sie werden im kommenden Jahr den Konzernvorstand der Nürnberger verstärken: Katja Briones-Schulz und Dr. Thomas Reimer.
(Foto: Nürnberger Versicherung)

Vor rund einem Jahr musste IT-Vorstand Dr. Martin Seibold die Nürnberger Versicherung verlassen. Angeblich hatte es Zoff mit Konzernchef Armin Zitzmann um den digitalen Umbau gegeben. Gerüchten zufolge ist Seibold nicht zuletzt an internen Widerständen gescheitert. Der offizielle Wortlaut aus dem Unternehmen damals: „unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der strategischen Ausrichtung der Unternehmensgruppe“. 

Neuer IT-Vorstand mit einem Jahr Anlauf

 

Mit der Neubesetzung hat sich das Unternehmen Zeit gelassen. Nun ist der Personalie entschieden. Verantwortlich für die IT der Nürnberger soll künftig Dr. Thomas Reimer sein. Der 47-Jährige folgt auf HR-Vorstand Walter Bockshecker, der den Bereich seit September 2021 kommissarisch leitete. Bockshecker (62) geht zum Jahresende in den Ruhestand. Reimer ist bereits seit September für den fränkischen Versicherer als Generalbevollmächtigter beschäftigt. Der Diplomkaufmann war zuletzt als Geschäftsführer der Sopra Financial Technology GmbH, ein auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierter IT-Provider, tätig. Er habe das Unternehmen von einem umlagefinanzierten Kostenzentrum zu einem marktorientierten Profit-Center transformiert, so die Qualifikationsbeschreibung seines neuen Arbeitgebers. Insgesamt leitete Reimer zehn Jahre lang als Geschäftsführer und Vorstand verschiedene Beratungs- und IT-Unternehmen.

Briones-Schulz übernimmt die Personenversicherung

 

Als zweite Personalie hat der Konzern bekannt gegeben, dass Katja Briones-Schulz (43) künftig die Nürnberger Personenversicherer verantworten soll. Sie folgt auf Harald Rosenberger, der nach der ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2023 neuer Vorstandsvorsitzender werden soll. Sein Wechsel an die Spitze war bereits im Juni öffentlich geworden. Briones-Schulz kommt im November von der Swiss Re, wo sie unter anderem für den deutschen Markt zuständig war. Mit 19 Jahren Berufserfahrung in der Versicherungsbranche verfüge sie über eine ausgewiesene Expertise in der Entwicklung und Umsetzung von Wachstums- und Vertriebsstrategien sowie in der innovativen Produktentwicklung von Lebensversicherungen. Die Bestellung von Briones-Schulz und Reimer in den Nürnberger Konzernvorstand erfolgt nach Unternehmensangaben im ersten Quartal 2023. Wann genau, ließ die Nürnberger offen.


Weitere Artikel

Listing

01.12.2022 Branche

BDVM, GVNM und PKV: Drei Verbände mit neuer Spitze

Versicherungsmakler, gewerbliche Versicherungskunden, private Krankenversicherer: Gleich bei drei Verbänden gab es in jüngster Zeit einen Führungswechsel.

> weiterlesen
Listing

28.11.2022 Branche

Nürnberger: Radisch geht, Politt übernimmt

Nach nur rund zwei Jahren ist die Zeit der ersten Frau im Konzernvorstand der Nürnberger wieder Geschichte. Dr. Monique Radisch gibt ihre Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, soll aber weiter an das Unternehmen gebunden werden. Der Nachfolger heißt Wolfram Politt.

> weiterlesen
Listing

17.11.2022 Branche

Generali: Viele Personalien, aber keine neuen Leute

Die im September geschaffenen neue Geschäftseinheit für die DACH-Region wird umstrukturiert. Zudem verlässt Dr. Rainer Sommer aus unbekannten Gründen den Konzern und wird intern durch Dr. Robert Wehn ersetzt.

> weiterlesen