26.10.2021 Branche

Generali stellt Maklervertrieb neu auf

Dr. Florian Sallmann verantwortet ab sofort als neuer Head of Broker das Maklergeschäft der Dialog Leben und Dialog Versicherung und wird ab Dezember auch in den Vorstand der beiden Generali-Töchter berufen.

Hauptsitz der Generali Deutschland in München. Zum Konzern mit Beitragseinnahmen in Höhe von 14,4 Milliarden Euro (2020) gehören die Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall. (Foto: Generali)
Hauptsitz der Generali Deutschland in München. Zum Konzern mit Beitragseinnahmen in Höhe von 14,4 Milliarden Euro (2020) gehören die Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall.
(Foto: Generali)

Dr. Florian Sallmann (46) übernimmt ab sofort die Funktion des Head of Broker bei der Dialog Leben und Dialog Versicherung und verantwortet in dieser Funktion das Maklergeschäft der beiden Generali-Tochterunternehmen. „Sallmann setzt den eingeschlagenen Kurs fort und wird das profitable Wachstum in den Bereichen Biometrie und betriebliche Altersversorgung (bAV) im Leben-Geschäft sowie die Profitabilität des Kompositbestands im Broker-Geschäft weiter steigern“, teilt das Unternehmen mit. Einen besonderen Schwerpunkt wird Sallmann demnach auch auf die Online-Broker-Initiativen legen. Überdies werde der Vertriebsexperte  zum 1. Dezember 2021  – vorbehaltlich der Berufung durch den Aufsichtsrat – auch in den Vorstand von Dialog Versicherung, Dialog Leben und Arte Generali eintreten

Sallmann folgt auf Schlick

 

Nach Stationen in verschiedenen Landesorganisationen der Generali Group, unter anderem als CEO von Europ Assistance Deutschland und CEO des Joint Ventures Assurances Maghrebia in Tunesien, ist Sallmann seit 2015 bei der Generali in Deutschland tätig. Als Head of Sales der Dialog Versicherungen sowie Head of Alternative Channels and Partnerships bringe er ausgewiesene Vertriebsexpertise und ein branchenübergreifendes Netzwerk mit. Sallmann folgt auf Dialog-Vorständin Stefanie Schlick, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb der Generali widmet.

Dialog

Die Dialog ist der Maklerversicherer der Generali in Deutschland. Sie bietet Produkte zur Absicherung biometrischer Risiken, betriebliche Altersversorgung sowie Sachversicherungen für Privat- und Firmenkunden. Das Unternehmen beschäftigt 900 Mitarbeiter, kooperiert mit 19.000 unabhängigen Vertriebspartnern und arbeitet mit 25 angebundenen Maklerverwaltungsprogrammen. Die Beitragseinnahmen lagen zuletzt bei über einer Milliarde Euro, die Zahl der Verträge betrug 2,5 Millionen.


Weitere Artikel

Listing

29.11.2021 Branche

Frauen statt Männer: Neue Gesichter bei Basler und DLVAG

Die Basler Versicherungen und der Risikospezialist Deutsche Lebensversicherung besetzen zwei Vorstandsporten neu. Mit Manuela Moog und Anja Westerhoff ersetzen zwei Frauen ihre männlichen Vorgänger. Beide Personalwechsel scheinen geräuschlos zu verlaufen.

> weiterlesen
Listing

04.11.2021 Branche

HDI Deutschland krempelt Vertriebs­spitze um

Die HDI will im Maklergeschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen wachsen. Dafür benötigen die Hannoveraner offenbar neues Personal. Vertriebsvorstand Wolfgang Hanssmann geht, berät die Unternehmensspitze aber auch zukünftig. Für seine bisherigen Posten gibt es gleich zwei externe Nachfolger.

> weiterlesen
Listing

02.11.2021 Branche

Personalrochade bei der Allianz geht weiter

Bei zwei Allianz-Töchtern gibt es in den Vorständen Wechsel und Neubesetzungen infolge der Beförderung von Katja de la Viña zur Vorstandsvorsitzenden der Allianz Leben 2022. Ins Rollen kam das Personalkarussell durch Ermittlungen von US-Behörden und der BaFin wegen eines Streits mit Hedgefonds um Milliardenverluste.

> weiterlesen