29.03.2021 Branche

Neodigital verstärkt sich mit Denis Krumpholz und Michael Hilberer

Das Insurtech Neodigital reagiert mit den Personalien auf die rasant steigende Nachfrage nach digitalen Versicherungsprodukten. Wer sind „die Neuen”?

Denis Krumpholz (l.) soll die Sichtbarkeit des Versicherers erhöhen, Michael Hilberer die technologische Weiterentwicklung vorantreiben. (Foto: Neodigital AG)
Denis Krumpholz (l.) soll die Sichtbarkeit des Versicherers erhöhen, Michael Hilberer die technologische Weiterentwicklung vorantreiben.
(Foto: Neodigital AG)

Neue Aufgabe für Denis Krumpholz: Der Vertriebsexperte hat bei Neodigital angeheuert. Dort kümmert er sich künftig darum, die Präsenz des Versicherers im Bereich Makler, Vertriebe, Maklerpools und Verbände zu stärken. Krumpholz ist Versicherungsfachwirt und kommt von der Dr. Klein Wowi Finanz AG, wo er als Regionalleiter Versicherung Süddeutschland tätig war. Zuvor war er zehn Jahre in verschiedenen Funktionen für die Basler Versicherungen Deutschland im Vertrieb aktiv. „Der Versicherungsvertrieb muss nun auf die neue digitale Realität reagieren. Letztlich bleibt dem Vermittler durch den reduzierten Administrationsaufwand auch deutlich mehr Zeit für die individuelle Kundenbetreuung und er profitiert direkt. Ich freue mich, dass Neodigital mein Verständnis von moderner Kundenkommunikation teilt und ich hier die Stärken neuester digitaler Technologien voll ausspielen kann”, so Krumpholz.

Versicherer will „digitalen Vorsprung” ausbauen

 

Der ausgewiesene IT- und Digitalisierungsexperte Michael Hilberer verantwortet seit März als Managing Director IT die technologische Weiterentwicklung der Neodigital. Der studierte Informatiker war zuletzt elf Jahre bei SAP und dort unter anderem als Development Manager tätig. „Viele Kunden sind heute technologieaffiner, als es die Unternehmen glauben wollen. Gerade in der Versicherungsbranche kann digitale Technologie aber den entscheidenden Unterschied machen, ob und warum man sich für ein Produkt entscheidet. Gemeinsam mit diesem außergewöhnlichen Team möchte ich dafür sorgen, dass wir unseren digitalen Vorsprung noch weiter ausbauen”, sagt Hilberer.

Neodigital

Die Neodigital Versicherung AG ist ein digitaler Schaden- und Unfallversicherer mit BaFin-Zulassung. Im Portfolio hat das Unternehmen aus dem saarländischen Neunkirchen Produkte aus den Bereichen: Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Unfall und Fahrrad. Sie werden über ungebundene Vertriebspartner vermarktet.

Das Unternehmen ermöglicht ausgewählten Vertriebspartnern über einen Produkt-Konfigurator die Gestaltung eigener, individualisierter Versicherungsprodukte. Ergänzt durch die White-Label-Option kann das Produkt von diesen auch unter eigenem Brand über bereits existierende Absatzwege vermarktet werden. Neben den Gründern Dirk Wittling und Stephen Voss zählen zu den Investoren: SchneiderGolling ND Invest GmbH, coparion GmbH & Co. KG, ALSTIN Capital, Deutsche Rückversicherung AG sowie Elevat3 Capital.


Weitere Artikel

Listing

28.11.2022 Branche

Nürnberger: Radisch geht, Politt übernimmt

Nach nur rund zwei Jahren ist die Zeit der ersten Frau im Konzernvorstand der Nürnberger wieder Geschichte. Dr. Monique Radisch gibt ihre Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, soll aber weiter an das Unternehmen gebunden werden. Der Nachfolger heißt Wolfram Politt.

> weiterlesen
Listing

17.11.2022 Branche

Generali: Viele Personalien, aber keine neuen Leute

Die im September geschaffenen neue Geschäftseinheit für die DACH-Region wird umstrukturiert. Zudem verlässt Dr. Rainer Sommer aus unbekannten Gründen den Konzern und wird intern durch Dr. Robert Wehn ersetzt.

> weiterlesen
Listing

16.11.2022 Branche

Insurtech Luko hat neuen Chef

2021 stieg Nigel Jankelson beim Berliner Digitalversicherer Coya ein. Das Unternehmen heißt nach einer Fusion nun Luko Insurance AG und der Australier ist seit Beginn dieses Monats der neue CEO. Seine Aufgabe dürfte vor allem sein, dass Unternehmen endlich aus der Verlustzone zu führen.

> weiterlesen