12.12.2019 Branche

Neuer ERGO-Vorstandschef übernimmt im Mai

Personalrochade im Konzern: Zum 1. Mai 2020 wird Dr. Achim Kassow in den Vorstand der Munich Re berufen. Seinen Job als Vorstandsvorsitzender der ERGO Deutschland übernimmt dann Theodoros Kokkalas.

Er wird für die ERGO-Geschäfte in Deutschland zukünftig verantwortlich sein: Theodoros Kokkalas. (Foto: ERGO Group AG)
Er wird für die ERGO-Geschäfte in Deutschland zukünftig verantwortlich sein: Theodoros Kokkalas.
(Foto: ERGO Group AG)

Theodoros Kokkalas (55) wird zum 1. Mai 2020 Nachfolger von Dr. Achim Kassow (53) als Vorstandsvorsitzender der ERGO Deutschland AG. Das teulte das Unternehmen heute mit. Kokkalas ist seit 2004 als CEO der griechischen ERGO Versicherungsgesellschaft (ERGO Insurance Company S.A.) tätig. Zudem ist Kokkalas seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrates der indischen HDFC ERGO. Vor seiner Zeit bei ERGO arbeitete er in verschiedenen Positionen im Versicherungs- und Bankwesen.Neben seiner Muttersprache Griechisch spricht Kokkalas auch fließend Deutsch.

Im Gegenzug hat der Aufsichtsrat der Munich Re Dr. Achim Kassow zum 1. Mai 2020 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Kassow übernimmt die Verantwortung für das Vorstandsressort „Asia Pacific and Africa“ sowie für die Zentralbereiche „Central Procurement“ und „Services“. Er gehört dem Konzern seit 2016 an.

Dr. Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der ERGO Group AG, Vorstandsmitglied der Munich Re und Aufsichtsratsvorsitzender der ERGO Deutschland AG: „Ich danke Achim Kassow für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Er hat das ERGO Strategieprogramm in Deutschland mit Stringenz und Konsequenz umgesetzt und zum Erfolg geführt. Ich freue mich zugleich, dass wir mit Theo Kokkalas den richtigen Nachfolger innerhalb der ERGO Group für die anspruchsvolle Aufgabe im Heimatmarkt Deutschland gewinnen konnten.“


Weitere Artikel

Listing

01.12.2022 Branche

BDVM, GVNM und PKV: Drei Verbände mit neuer Spitze

Versicherungsmakler, gewerbliche Versicherungskunden, private Krankenversicherer: Gleich bei drei Verbänden gab es in jüngster Zeit einen Führungswechsel.

> weiterlesen
Listing

28.11.2022 Branche

Nürnberger: Radisch geht, Politt übernimmt

Nach nur rund zwei Jahren ist die Zeit der ersten Frau im Konzernvorstand der Nürnberger wieder Geschichte. Dr. Monique Radisch gibt ihre Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, soll aber weiter an das Unternehmen gebunden werden. Der Nachfolger heißt Wolfram Politt.

> weiterlesen
Listing

17.11.2022 Branche

Generali: Viele Personalien, aber keine neuen Leute

Die im September geschaffenen neue Geschäftseinheit für die DACH-Region wird umstrukturiert. Zudem verlässt Dr. Rainer Sommer aus unbekannten Gründen den Konzern und wird intern durch Dr. Robert Wehn ersetzt.

> weiterlesen