08.08.2022 Branche

Die Bayerische: Zwei Expertinnen für den Aufsichtsrat

Die Versicherungsgruppe die Bayerische verstärkt den Aufsichtsrat der Konzernmutter die Bayerische Beamten Lebensversicherung mit den anerkannten Branchen-Expertinnen Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß und Christine Peschel. Neue Zuständigkeiten gibt's auch in der Leben-Sparte.

Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß und Christine Peschel gehören künftig zum Aufsichtsratsgremium der Bayerischen Beamten Lebensversicherung a.G. (Foto: die Bayerische )
Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß und Christine Peschel gehören künftig zum Aufsichtsratsgremium der Bayerischen Beamten Lebensversicherung a.G.
(Foto: die Bayerische )

Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß (43) lehrt als BWL-Professorin an der Technischen Hochschule Nürnberg. Ihre Forschungsfelder sind die Auswirkungen der Digitalisierung und neuer Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz auf die Arbeitswelt der Zukunft. Außerdem hat sie in den vergangenen Jahren die Spitzenpolitik und bedeutende Unternehmen beraten und ist branchenübergreifend in mehreren Aufsichtsräten aktiv. Weiß war bereits seit 2018 für den Aufsichtsrat der BL die Bayerische Lebensversicherung AG aktiv.
Als weiteres neue Expertin für das Aufsichtsrat-Team nannte das Unternehmen Christine Peschel. Sie wird ihre Funktion im November 2022 ihre neue Aufgabe wahrnehmen. Mit ihrer Kompetenz als erfahrene Wirtschaftsprüferin in der Versicherungsbranche bereichert sie laut Unternehmensangaben das Gremium.

Lobende Worte vom wiedergewählten Aufsichtsratschef

 

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Weiß und Frau Peschel derart kompetente Kolleginnen für dieses wichtige Gremium gewinnen konnten", kommentiert der frisch wiedergewählte Aufsichtsratsvorsitzende der Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G., Prof. Dr. Hemmelrath, die Personalien. Als sein Stellvertreter und zugleich Leiter des Prüfungs- und Strategieausschuss wurde Dr. Wilhelm Schneemeier gewählt.

Neuer Generalbevollmächtigter soll Leben-Sparte stärken

 

Auch in der Leben-Sparte hat die Bayerische weitere strukturelle Veränderungen und Besetzungen vorgenommen. So wurde der Aktuar Karol Musialik zum künftigen neuen Generalbevollmächtigter der BL die Bayerische Lebensversicherung berufen. In seinem Verantwortungsbereich soll er die marktnahen Aktivitäten, wie Produktmanagement, Risiko- und Leistungsprüfung sowie Bestandsmanagement bündeln. Musialik ist seit 2012 im Unternehmen als Leiter des Produkt-Kompetenz-Centers tätig und berichtet auch in der neuen Funktion an den Vorstandsvorsitzenden Herbert Schneidemann, in dessen Verantwortung die Sparte Leben liegt.


Weitere Artikel

Listing

28.09.2022 Branche

Vorstandsbeben bei HDI Deutschland

Das hat sich HDI-Deutschlandchef Christopher Lohmann sicherlich anders vorgestellt: Mit Stefanie Schlick verlässt die einzige Frau den Vorstand der Talanx-Tochter wieder – und das nach nur neun Monaten. Offenbar hat die Zusammenarbeit nicht wie gewünscht funktioniert. Nachfolger Thomas Lüer übernimmt bereits ab Oktober.

> weiterlesen
Listing

27.09.2022 Branche

Ottonova-Chef wechselt in den Aufsichtsrat

Der digitale Krankenversicherer verkleinert seinen Vorstand von sechs auf vier Köpfe. CEO und Gründer Dr. Roman Rittweger wechselt in den Aufsichtsrat. Seinen Posten übernimmt Dr. Bernhard Brühl, der bisher das operative Geschäft leitete. Hinter den Personalien steht wohl auch die Absicht, endlich aus der Verlustzone zu kommen.

> weiterlesen
Listing

23.09.2022 Branche

Der GDV hat einen neuen Präsidenten

Der neue Chef des GDV heißt Norbert Rollinger. Der R+V Vorstandsvorsitzende beerbt Wolfgang Weiler. Welche Rolle er neben dem starken Mann beim Verband, Jörg Asmussen, spielen wird, muss sich zeigen. Zum Start seiner Amtszeit fordert Rollinger einen Neustart in der Zusammenarbeit mit der Politik.

> weiterlesen