16.07.2021 Branche

Ex-Managerin der BayernLB wird Geschäftsführerin bei MEAG

Der Vermögensverwalter des Rückversicherers Munich Re hat Katja Lammert in die Geschäftsführung berufen.

Katja Lammert gehört ab Oktober zur MEAG-Geschäftsführung. (Foto: MEAG)
Katja Lammert gehört ab Oktober zur MEAG-Geschäftsführung.
(Foto: MEAG)

Neues Personal an Bord: Zum 1. Oktober 2021 tritt Katja Lammert in die Geschäftsführung der MEAG MUNICH ERGO AssetManagement GmbH und der MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH ein. Die 49-Jährige übernimmt dort die Verantwortung für die Bereiche Legal, Regulatory & Compliance, Operations und Digital Business Services. Lammert ist Volljuristin und war zuletzt selbstständig als Rechtsanwältin tätig. Von 2001 bis 2019 arbeitete sie bei der BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH in München – ab 2014 war sie in der Investmentgesellschaft der BayernLB Mitglied der Geschäftsführung und Chefsyndika.

Aufgabe: Angebote noch kundenorientierter gestalten

 

„Katja Lammert wird mit ihren Teams die Verantwortung für die Optimierung der Strukturen und Prozesse unserer organisatorischen Aufstellung unter Berücksichtigung der maßgeblichen aufsichtsrechtlichen und regulatorischen Bedingungen übernehmen”, sagt Andree Moschner, Vorsitzender der MEAG-Geschäftsführung. Damit werde sie wesentlichen Anteil daran haben, die Angebote noch stärker auf die Bedürfnisse der internen und externen Kunden abzustimmen und weiter zu verbessern, so Moschner.

MEAG

Die MEAG steht für das Vermögensmanagement von Munich Re und ERGO. Die MEAG ist in Europa, Asien und Nordamerika präsent und bietet ihr umfassendes Know-how institutionellen Anlegern und Privatkunden an. Insgesamt verwaltet die MEAG Kapitalanlagen im Wert von derzeit 328 Milliarden Euro. Im Geschäft mit institutionellen Anlegern und Privatkunden verwaltet die MEAG 65 Milliarden Euro.


Weitere Artikel

Listing

26.10.2021 Branche

Generali stellt Maklervertrieb neu auf

Dr. Florian Sallmann verantwortet ab sofort als neuer Head of Broker das Maklergeschäft der Dialog Leben und Dialog Versicherung und wird ab Dezember auch in den Vorstand der beiden Generali-Töchter berufen.

> weiterlesen
Listing

25.10.2021 Branche

Gothaer-Chef übernimmt Eurapco-Vorsitz

Oliver Schoeller ist neuer Vorsitzender des paneuropäischen Verbundes von Versicherern nach dem Gegenseitigkeitsprinzip.

> weiterlesen
Listing

30.09.2021 Branche

Vorstandszoff? Seibold verlässt Nürnberger Versicherung

Dr. Martin Seibold ist nicht länger Vorstand bei der Nürnberger Versicherung. Der Versicherer hält sich bedeckt, doch nach Branchenspekulationen gab es Zoff um den digitalen Umbau mit Chef Armin Zitzmann.

> weiterlesen