30.09.2020 Branche

GDV: Weiler bleibt Präsident, Asmussen wird Haupt­geschäftsführer

Der GDV setzt an der Spitze auf Kontinuität und bestätigt Wolfgang Weiler im Amt. Ansonsten setzt der Gesamtverband auf Erneuerung mit fünf neuen Präsidiumsmitgliedern und Jörg Asmussen als neuem Hauptgeschäftsführer.

Die beiden Spitzenvertreter des GDV: Der wiedergewählte Präsident Wolfgang Weiler (l.) und der neue Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen. (Foto: Karolina Parot CYPERIOR COMMUNICATION GmbH & Co. KG, Dominik Butzmann)
Die beiden Spitzenvertreter des GDV: Der wiedergewählte Präsident Wolfgang Weiler (l.) und der neue Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.
(Foto: Karolina Parot CYPERIOR COMMUNICATION GmbH & Co. KG, Dominik Butzmann)

Wolfgang Weiler ist für zwei weitere Jahre im Amt des Präsidenten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigt worden. Das von der Mitgliederversammlung des Verbands neu gewählte Präsidium bestimmte den 68-Jährigen einstimmig. Weiler ist seit 2017 Präsident des GDV, zuvor war er Vorstandssprecher der HUK-COBURG Versicherungsgruppe.

Während Weiler vor der wichtigen Bundestagswahl für Kontinuität stehen soll, setzt der Verband ansonsten auf Erneuerung. Dazu trägt auch eine stärkere Berücksichtigung von Frauen innerhalb des von Mitgliederversammlung neu gewählten Präsidiums bei. Hier ziehen Claudia Andersch (Mitglied des Vorstands, R+V Versicherung AG, Wiesbaden), Dr. Wolfgang Breuer (Vorstandsvorsitzender, Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster), Dr. Christoph Jurecka (Mitglied des Vorstands, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München), Monika Köstlin (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Verband der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit; Kieler Rück VVaG, Kiel) und Dr. Edgar Puls (Vorsitzender des Vorstands, HDI Global SE, Hannover) neu in das oberste Gremium ein.

Asmussen neuer Hauptgeschäftsführer

 

Schon vorher war bekannt geworden, dass Jörg Asmussen als geschäftsführendes Mitglied zum 1. Oktober ebenfalls neu ins GDV-Präsidium aufrückt. Der neue Hauptgeschäftsführer des GDV und frühere Staatssekretär in der Merkel-Regierung löst in diesem Amt den langjährigen Vorsitzenden der Geschäftsführung, Jörg Freiherr Frank von Fürstenwerth ab. Im Zuge der vom GDV bestätigten Verkleinerung und Neuorganisation der Geschäftsführung scheiden auch die beiden Geschäftsführer Dr. Bernhard Gause und Dr. Klaus Wiener aus. Asmussen dürfte in der neuen Konstellation damit mehr Handlungsfreiheit haben und aufgrund seiner engen Verbindungen in die Bundespolitik, die starke Stimme des Verbands werden.

AfW kritisiert fehlende Repräsentanz der Maklerversicherer

 

Kritik an den GDV-Wahlen kommt derweil vom Bundesverband Finanzdienstleistung AfW. Die Interessenvertretung der Versicherungsmakler bemängelt, dass die Maklerversicherer seit vielen Jahren nicht im Präsidium vertreten sind. Als Kandidat der reinen Maklerversicherer hatte sich Dietmar Bläsing, Vorstandssprecher der Volkswohl Bund Lebensversicherung, erfolglos zur Wahl gestellt. „Die Mitgliedsunternehmen des GDV hätten die Chance gehabt, mit der Wahl des Repräsentanten eines Maklerversicherers ein Zeichen der Wertschätzung für den Vertriebsweg über unabhängige Versicherungsvermittler und damit eben auch explizit für Versicherungsmakler zu setzen. Als mitgliederstärkster Versicherungsmaklerverband bedauern wir dieses Ergebnis sehr”, so Norman Wirth, Geschäftsführender Vorstand des AfW.


Weitere Artikel

Listing

04.01.2021 Branche

Versicherungskammer setzt auf Frauen-­Power

Die Vorstände der Kranken- und Reiseversicherung im Konzern Versicherungskammer Bayern sind seit Januar mehrheitlich weiblich besetzt. Ein Novum in der Branche.

> weiterlesen
Listing

07.12.2020 Branche

Generali baut kurzfristig Vorstand um

Dr. David Stachon verlässt überraschend die Generali. Neuer Digitalisierungsvorstand wird Benedikt Kalteier. Er übernimmt auch die Spitzenposten bei den Tochter­gesellschaften CosmosDirekt und Dialog. Mit weiteren Neubesetzungen wird das Führungsteam zudem verjüngt.

> weiterlesen
Listing

27.11.2020 Branche

HDI: Böhme kommt, Köwing steigt auf

Dirk Böhme wird im kommenden Jahr Vorstand in zwei HDI-Gesellschaften und soll die IT im Konzern stärker verzahnen. Gleichzeitig übernimmt Jens Köwing bei der HDI Systeme AG den Vorstandsvorsitz von Michael Krebbers.

> weiterlesen