02.06.2021 Branche

Gothaer: Thaller-Honold übernimmt Nachhaltigkeitsmanagement

Der Kölner Versicherer stärkt sein Führungsteam mit einer Expertin für Nachhaltigkeit.

Svetlana Thaller-Honold verantwortet ab 1. Juli 2021 das Nachhaltigkeitsmanagement bei der Gothaer. (Foto: Gothaer)
Svetlana Thaller-Honold verantwortet ab 1. Juli 2021 das Nachhaltigkeitsmanagement bei der Gothaer.
(Foto: Gothaer)

Svetlana Thaller-Honold (43) übernimmt zum 1. Juli 2021 die Leitung des Bereichs Nachhaltigkeitsmanagement bei der Gothaer. Sie folgt auf Thomas Barann (63), der nach insgesamt 17 Jahren bei der Gothaer in den Ruhestand geht. Barann hatte das Ressort seit 2020 mitaufgebaut. „Es ist sehr beeindruckend, was der Bereich Nachhaltigkeitsmanagement in den letzten 18 Monaten erreicht hat. Die Hauptverwaltung in Köln ist bereits CO2-neutral und das Unternehmen wurde 2020 als nachhaltigster Versicherer ausgezeichnet”, sagt Finanzvorstand Harald Epple. In Thaller-Honold sieht Epple die perfekte Nachfolge, um an den bisherigen Erfolg anzuknüpfen.

15 Jahre Expertise in Nachhaltigkeit

 

Svetlana Thaller-Honold arbeitete nach ihrem Studium in VWL, Politikwissenschaften, Geschichte und Romanistik an der Uni Köln zunächst im Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement von Unternehmen. Seit 2007 war sie als Nachhaltigkeitsberaterin für die VDI Technologiezentrum GmbH tätig. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war die Beratung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Sie vertrat das BMBF in nationalen, europäischen und internationalen Gremien zur Nachhaltigkeitsforschung und unterstützte das Ministerium bei der Erarbeitung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sowie bei der Einführung des Nachhaltigkeitsmanagements im Ministerium selbst. Zudem koordinierte sie einen Multistakeholder-Prozess zur Integration von Nachhaltigkeit in der Wissenschaft und in der Hochschullehre. Im März 2020 wechselte sie als Senior Expertin für Nachhaltigkeitsmanagement zur Gothaer.


Weitere Artikel

Listing

03.08.2022 Branche

Aus zwei mach drei: Ammerländer baut Vorstand aus

Der Spezialversicherer aus dem niedersächsischen Westerstede hat auf das starke Wachstum reagiert: Christine Lühr-Boekhoff gehört nun dem Führungsgremium an.

> weiterlesen
Listing

19.07.2022 Branche

Insurtech Element: Neue Vorständin und neue Millionen

Der White-Label-Versicherer bekommt mit Astrid Stange eine renommierte neue Co-Vorstandsvorsitzende. Zugleich wurde in einer weiteren Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt. Die Ambitionen der Berliner sind gewaltig, doch noch schreibt das Unternehmen große Verluste.

> weiterlesen
Listing

14.07.2022 Branche

Neue Schadenvorständin bei der Allianz

Vorstandswechsel im Herbst bei der Allianz Versicherungs-AG: Dr. Lucie Bakker, bisherige Leiterin des Büros des CEO der Allianz SE, Oliver Bäte, wird im Oktober Vorständin für das Ressort Schaden. Ihr Vorgänger, Jochen Haug, tritt einen neuen Posten im Asiengeschäft der Allianz an.

> weiterlesen