15.06.2021 Branche

Mecklenburgische bekommt neuen Chef

Generationswechsel bei dem Traditionsversicherer: Nach neun Jahren an der Spitze der Gesellschaften der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe übergibt Thomas Flemming (64) den Vorstandsvorsitz an Toren Grothe (47).

Führungswechsel bei der Mecklenburgischen: Toren Grothe (links) übernimmt den Chefposten von Thomas Flemming. (Foto: Andrea Bödeker/Mecklenburgische)
Führungswechsel bei der Mecklenburgischen: Toren Grothe (links) übernimmt den Chefposten von Thomas Flemming.
(Foto: Andrea Bödeker/Mecklenburgische)

Thomas Flemming zieht sich nach 35-jähriger Tätigkeit für die Gesellschaften der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe aus dem operativen Geschäft zurück. Der 64-Jährige ist nach 22 Jahren im Vorstand in die Aufsichtsräte der Gesellschaften gewechselt. Seine operativen Aufgaben übernimmt ab sofort Toren Grothe. Der 47-Jährige ist der zwölfte Vorstandsvorsitzende in der 224-jährigen Geschichte des Unternehmens, das damit als älteste deutsche private Versicherung mit überregionalem Geschäftsbetrieb gilt. 

Nachfolger schon fünf Jahre im Vorstand

 

Grothe kam nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann und einem Studium der Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2002 zu dem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit Sitz in Hannover. Nach verschiedenen Führungspositionen ist er seit 2016 Mitglied des Vorstands und verantwortet die Ressorts Schaden- und Unfallversicherung sowie Rückversicherung.

Ohne Cooling-off an die Aufsichtsratsspitze

 

Auch im Kontrollgremium wird die bei Versicherern recht verbreitete Kontinuität gewahrt: Grothes Vorgänger Flemming wurde in den Aufsichtsratssitzungen der Aufsichtsräte zum Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Georg Zaum an. Für den 75-jährigen Juristen endet damit seine insgesamt 29-jährige Berufstätigkeit für die Gesellschaften der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe, deren Vorstände der Jurist zwischen 2002 und 2012 geleitet hatte. 

Bei der Mecklenburgischen betreuen rund 800 Angestellte und 800 Agenturen mehr als 600.000 Versicherte. 


Weitere Artikel

Listing

03.08.2022 Branche

Aus zwei mach drei: Ammerländer baut Vorstand aus

Der Spezialversicherer aus dem niedersächsischen Westerstede hat auf das starke Wachstum reagiert: Christine Lühr-Boekhoff gehört nun dem Führungsgremium an.

> weiterlesen
Listing

19.07.2022 Branche

Insurtech Element: Neue Vorständin und neue Millionen

Der White-Label-Versicherer bekommt mit Astrid Stange eine renommierte neue Co-Vorstandsvorsitzende. Zugleich wurde in einer weiteren Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt. Die Ambitionen der Berliner sind gewaltig, doch noch schreibt das Unternehmen große Verluste.

> weiterlesen
Listing

14.07.2022 Branche

Neue Schadenvorständin bei der Allianz

Vorstandswechsel im Herbst bei der Allianz Versicherungs-AG: Dr. Lucie Bakker, bisherige Leiterin des Büros des CEO der Allianz SE, Oliver Bäte, wird im Oktober Vorständin für das Ressort Schaden. Ihr Vorgänger, Jochen Haug, tritt einen neuen Posten im Asiengeschäft der Allianz an.

> weiterlesen