06.05.2022 Branche

Volkswohl Bund präsentiert neue Vorständin

Nach 23 Jahren im Unternehmen verlässt Heike Bähner die Volkswohl Bund Versicherungen. Für ihre Vorstandsposten gibt es mit Celine Carstensen-Opitz bereits eine deutlich jüngere Nachfolgerin.

Celine Carstensen-Opitz ist seit Anfang neu im Vorstand der Volkswohl Bund Versicherungen. (Foto: Volkswohl Bund )
Celine Carstensen-Opitz ist seit Anfang neu im Vorstand der Volkswohl Bund Versicherungen.
(Foto: Volkswohl Bund )

Das eine Frau eine andere Frau auf ihrem Posten im Vorstand einer deutschen Versicherung beerebt ist selten: Celine Carstensen-Opitz ist zum 1. Mai Mitglied der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen und der Dortmunder Lebensversicherung AG geworden. Carstensen-Opitz übernimmt als Vorständin bei den beiden Gesellschaften die Ressorts Bilanz- und Versicherungsmathematik, Tarifentwicklung Leben, Antragsabteilung Leben sowie Bestandsverwaltung Leben. „Wir freuen uns, dass wir mit Frau Celine Carstensen-Opitz wieder eine hervorragend qualifizierte Vorstandskollegin bekommen“, so Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund ersicherungen.

Eigenwächs ist seit 2009 im Konzern

 

Die Diplom-Mathematikerin und Aktuarin war bisher als Hauptabteilungsleiterin und Prokuristin verantwortlich für den Bereich Versicherungsmathematik und Tarifentwicklung im Konzern. Sie ist ein echtes Eigengewächs. Nachdem sie im Anschluss an ihr Studium 2009 bei den Volkswohl Bund Versicherungen eingetreten war, arbeitete sie unter anderem als Gruppenleiterin betriebliche Altersversorgung und als Abteilungsleiterin Mathematische Bestandsführung.

Carstensen-Opitz übernimmt die Vorstandsposition von Heike Bähner, die insgesamt 23 Jahren für den Volkswohl Bund tätig war. Über viele Jahre war sie als Hauptabteilungsleiterin und Prokuristin verantwortlich für das Controlling und Rechnungswesen. Nach Konzernangaben legt sie ihren Posten auf eigenen Wunsch nieder. Bähner wolle sich neuen Aufgaben im gesellschaftlichen und sozialen Bereich zu widmen.


Weitere Artikel

Listing

06.01.2023 Branche

Neue Vorständin bei der Signal Iduna Bauspar AG

Zum 1. Juli 2023 wird Birgitta Göttelmann (52) neue Vorständin bei der Signal Iduna Bauspar AG. Sie übernimmt die Verantwortung u.a. für die Bereiche Marktfolge und Informationstechnologie.

> weiterlesen
Listing

29.12.2022 Branche

Vorstand Bielefeld verlässt Signal-Iduna

Nach vier Jahren ist Schluss in der Chefetage der Signal Iduna: IT-Vorstand Bielefeld scheidet zum Jahresende aus. Über eine Nachfolge ist noch nicht entschieden.

> weiterlesen
Listing

15.12.2022 Branche

Beben im Provinzial-Vorstand

Es sind meist recht karge Pressemitteilungen, mit denen ein Unternehmen miiteilt, dass ein Vorstand vor die Tür gesetzt wurde. So auch im Falle von Dr. Markus Hofmann bei der Provinzial.

> weiterlesen