30.06.2022 Branche

VPV Versicherungen machen Generalbevollmächtigten zum Vorstand

Seit 2021 kümmert sich Steffen Guttenbacher bereits um das Kompositgeschäft und die Bereiche Service und allgemeine Dienste bei den VPV Versicherungen. Ab September bekommt er dafür ein Vorstandsmandat.

Der 48-jährige Steffen Guttenbacher wird ins oberste Führungsgremium des Versicherers befördert. (Foto: VPV Versicherungen)
Der 48-jährige Steffen Guttenbacher wird ins oberste Führungsgremium des Versicherers befördert.
(Foto: VPV Versicherungen)

Seit Ende 2020 geht es bei den Stuttgarter VPV Versicherungen mit mehreren Veränderungen im Führungsgremium personell durchaus turbulent zu. Im April 2021 übernahm Klaus Brenner den Posten als Vorstandschef von Ulrich Gauß. Bereits als diese Personalie im November 2020 bekannt wurde, verließen Personalvorstand Torsten Hallmann und Vertriebsvorstand Lars Georg Volkmann das Unternehmen. Offenbar im Streit, denn damals sagte eine Sprecherin: „Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung hat man sich in gegenseitigem Einvernehmen auf eine Auflösung der Vorstandsmandate geeinigt.“ 

Generalbevollmächtigter wird befördert

 

Im Zuge der Neuordnung wurde mit Dietmar Stumböck schnell ein neuer Verantwortlicher für die Bereiche Vertrieb und Marketing präsentiert. Das Aufgabengebiet von Hallmann landete beim neuen Vorstandsvorsitzenden Brenner. Nun gibt es eine weitere Neubesetzung. Der Versicherer vermeldet die Berufung von Steffen Guttenbacher in den VPV-Vorstand durch den Aufsichtsrat zum 1. September 2022. Der 48-Jährige ist eine interne Lösung. Er verantwortet bereits seit Mai 2021 als Generalbevollmächtigter das Ressort Komposit, Service und allgemeine Dienste. „Steffen Guttenbacher hat als Generalbevollmächtigter das Team der Geschäftsführung ergänzt und sehr schnell entscheidende Weichen für weiteres Wachstum in Komposit sowie die Weiterentwicklung der Servicefunktionen für unsere VPV gestellt“, sagt Rolf Büttner, Aufsichtsratsvorsitzender der VPV.

Lange Karriere in der Branche

 

Zu den Stuttgartern kam Guttenbacher im November 2020 als Geschäftsführer der VPV Service GmbH. Dort leitete er die Bereiche Kunden- und Vermittlerservice (Antrag, Policierung, Schaden/Leistung), allgemeine Dienste, Prozessmanagement und Servicecontrolling. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler ist nach Unternehmensangaben seit über 30 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Bei seinen vorherigen beruflichen Stationen war er in unterschiedlichen Führungspositionen für die Karlsruher Lebensversicherung und die Württembergische Versicherung bzw. die W&W-Gruppe tätig.


Weitere Artikel

Listing

01.12.2022 Branche

BDVM, GVNM und PKV: Drei Verbände mit neuer Spitze

Versicherungsmakler, gewerbliche Versicherungskunden, private Krankenversicherer: Gleich bei drei Verbänden gab es in jüngster Zeit einen Führungswechsel.

> weiterlesen
Listing

28.11.2022 Branche

Nürnberger: Radisch geht, Politt übernimmt

Nach nur rund zwei Jahren ist die Zeit der ersten Frau im Konzernvorstand der Nürnberger wieder Geschichte. Dr. Monique Radisch gibt ihre Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, soll aber weiter an das Unternehmen gebunden werden. Der Nachfolger heißt Wolfram Politt.

> weiterlesen
Listing

17.11.2022 Branche

Generali: Viele Personalien, aber keine neuen Leute

Die im September geschaffenen neue Geschäftseinheit für die DACH-Region wird umstrukturiert. Zudem verlässt Dr. Rainer Sommer aus unbekannten Gründen den Konzern und wird intern durch Dr. Robert Wehn ersetzt.

> weiterlesen