23.04.2021 Branche

Wechsel im HDI-Vorstand: Wetzel geht

HDI-Vorstand Dr. Christoph Wetzel verlässt den Versicherer zum 30. Juni. Nachfolger wird Herbert Rogenhofer. Zudem hat HDI Deutschland mit Dr. Dominik Hennen einen neuen Chief Transformation Officer. Die Personalien im Überblick.

Dr. Dominik Hennen (links) und Herbert Rogenhofer übernehmen neue Aufgaben bei der Talanx. (Foto: Talanx )
Dr. Dominik Hennen (links) und Herbert Rogenhofer übernehmen neue Aufgaben bei der Talanx.
(Foto: Talanx )

Stühle rücken in der Chefetage: Dr. Christoph Wetzel scheidet zum 30. Juni 2021 – in bestem gegenseitigem Einvernehmen, wie der Versicherer betont – aus dem Vorstand der HDI Deutschland AG und als Vorstandsvorsitzender der HDI Versicherung AG aus. Wetzel stelle sich nun neuen beruflichen Herausfoprderungen. Wohin es für den promovierten Wirtschaftswissenschaftler geht, ist nicht bekannt.

Wetzels übernimmt Herbert Rogenhofer. Er zeichnet ab Juli für das Schaden-/Unfall-Geschäft mit Privatkunden sowie kleineren und mittleren Unternehmen verantwortlich. Das Aufgabengebiet soll er zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstand Privatversicherungen bei der HDI Versicherung AG und Vorstandsmitglied der HDI Systeme AG ausfüllen. Rogenhofer ist seit Juni 2017 bei der HDI. Vorher war er als Unternehmer tätig. Im August 2018 wurde er zum Vorstand des IT-Dienstleisters der deutschen Talanx Gruppe ernannt und zudem Vorstandsmitglied der HDI Versicherung AG.

Transformationsprozesse anstoßen

 

Eine neue Position übernimmt auch Dr. Dominik Hennen. Der Diplom-Kaufmann und ehemalige Basketballprofi (Frankfurt Skyliners, 2000 bis 2004) wird zum 1. Juni 2021 Chief Transformation Officer (CTO) des Geschäftsbereichs und soll in der Funktion das neue Strategieprogramm „GO25“ vorantreiben. Hennen wird zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vorstandsmitglied der PB Versicherungen Generalbevollmächtigter der HDI Deutschland AG. Zudem wurde er in die Vorstände der HDI Versicherung AG sowie der HDI Lebensversicherung AG berufen. In dem neugeschaffenen Bereich mit rund 100 Mitarbeitern wird die Umsetzung des Strategieprogramms „GO25” maßgeblich gesteuert und vorangetrieben.

 


Weitere Artikel

Listing

28.11.2022 Branche

Nürnberger: Radisch geht, Politt übernimmt

Nach nur rund zwei Jahren ist die Zeit der ersten Frau im Konzernvorstand der Nürnberger wieder Geschichte. Dr. Monique Radisch gibt ihre Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, soll aber weiter an das Unternehmen gebunden werden. Der Nachfolger heißt Wolfram Politt.

> weiterlesen
Listing

17.11.2022 Branche

Generali: Viele Personalien, aber keine neuen Leute

Die im September geschaffenen neue Geschäftseinheit für die DACH-Region wird umstrukturiert. Zudem verlässt Dr. Rainer Sommer aus unbekannten Gründen den Konzern und wird intern durch Dr. Robert Wehn ersetzt.

> weiterlesen
Listing

16.11.2022 Branche

Insurtech Luko hat neuen Chef

2021 stieg Nigel Jankelson beim Berliner Digitalversicherer Coya ein. Das Unternehmen heißt nach einer Fusion nun Luko Insurance AG und der Australier ist seit Beginn dieses Monats der neue CEO. Seine Aufgabe dürfte vor allem sein, dass Unternehmen endlich aus der Verlustzone zu führen.

> weiterlesen