27.03.2020 Maklerwelt

Übersicht für Vermittler: Wie man Corona-Fördermittel bekommt

Auch die Finanzanlagenvermittler drohen Einnahmeverluste in der großen Krise. Der AfW stellt nun allen Branchenangehörigen eine  Übersicht der Fördermöglichkeiten und der dazugehölrigen Antragsstellen zur Verfügung.

Der AfW liefert eine Übersicht über die Anlaufstellen der Bundesländer für Corona-Hilfe auf seiner Homepage. (Foto: Alexander Limbach/Adobe Stock)
Der AfW liefert eine Übersicht über die Anlaufstellen der Bundesländer für Corona-Hilfe auf seiner Homepage.
(Foto: Alexander Limbach/Adobe Stock)

Die Bundesregierung hat in den vergangenen Tagen ein großes und umfangreiches Hilfspaket für Unternehmer zusammengestellt, um die Folgen der Corona-Krise zumindest abzumildern. Aus Sicht des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW ist laut einer Pressemitteilung die Informationslage aber sehr schwierig und schlicht unübersichtlich. Das liege an der Anzahl der unterschiedlichen Fördermethoden und der Tatsache, dass die Mittel oft über das jeweilige Bundesland oder jeweiligen Förderbanken abgerufen werden müssen.

„Wir wollen allen Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten geben. Daher haben wir die Förderinstrumente nach Bundesland gegliedert und auch gleich die jeweilige Antragsstelle verlinkt“, so AfW Vorstand Frank Rottenbacher. Die Übersicht sei auf der Homepage des AfW unter www.bundesverband-finanzdienstleistung.de erreichbar und werde ständig aktualisiert. „Wir rufen alle Finanzdienstleister auf, uns bei der Aktualität dieser Übersicht zu unterstützen. Wenn Sie neue Fördertöpfe kennen, Informationen rund um die Beantragung oder schlicht Tipps haben, dann teilen Sie uns diese bitte mit. Davon profitiert dann jeder Einzelne", fordert Rottenbacher die Branche auf.


Weitere Artikel

Listing

18.01.2021 Maklerwelt

Zahl der Vermittler steigt überraschend im vierten Quartal

Ist das bereits eine Trendwende? Erstmals seit neun Jahren ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler im Vergleich zum Vorquartal wieder gestiegen. Vor allem die arg gebeutelte Ausschließlichkeit legte zu. Die Branche sieht aber eher kurzfristige Effekte als Ursache.

> weiterlesen
Listing

14.01.2021 Maklerwelt

Vertriebsstudie: Makler gegenüber Banken weiter im Hintertreffen

Nicht Versicherungsmakler, sondern Banken sind führend beim Absatz privater Altersvorsorgeprodukte. Das zeigt die neue Vertriebswege-Studie von beim Willis Towers Watson. Ein Grund ist der Zuwachs beim Einmalbeitragsgeschäft.

> weiterlesen
Listing

17.12.2020 Maklerwelt

Signal Iduna stellt sich im Maklervertrieb neu auf

Die Vertriebspartner der Signal Iduna sollen zukünftig durch besser spezialisierte Mitarbeiter spartenbezogen betreut werden. Gleichzeitig verringert sich die Anzahl der Standorte der Maklerdirektionen.

> weiterlesen