03.03.2020 Sparten/Produkte

Basler bietet Transport- und Montageversicherung als neues Kombiprodukt

Anbieter sieht bei Firmen Lücken im Versicherungsschutz bei Transport und Montage. Lösung aus einer Hand soll auch Vermittlern die Arbeit erleichtern.

Bei Transport und Montage lauern viele Gefahrenquellen, die enorm hohe Kosten verursachen können. (Foto: Basler Versicherungen)
Bei Transport und Montage lauern viele Gefahrenquellen, die enorm hohe Kosten verursachen können.
(Foto: Basler Versicherungen)

Die Basler Versicherungen haben das Kombiprodukt „Basler TransportMontage“ auf den Markt gebracht. Laut einer Unternehmensmitteilung ist der Kunde damit mit nur einer Police und insbesondere einer koordinierten Schadenbearbeitung während des gesamten Ablaufs von Neukauf oder Demontage über Transport, Zwischenlagerung, (Re-) Montage und Inbetriebnahme abgesichert. Aus Sicht des Anbieters eine sinnvolle Lösung, da der Übergang zwischen einer Transport- und Montageversicherung oftmals fließend sei. Im Schadenfall komme es häufig zu Unklarheiten zwischen den Beteiligten, ob und welche Versicherung den Schaden reguliert. Die neue Lösung würde auch Vermittlern die Arbeit erleichtern.

Bei dem neuen Produkt besteht für Transporte Versicherungsschutz unabhängig vom eingesetzten Transportmittel. In der Montageversicherung besteht durchgängiger Versicherungsschutz – mit Beginn der ersten Montagearbeiten, egal ob Neu- oder Demontage, bis hin zur Abnahme nach erfolgreichem Probebetrieb. Es handelt sich dabei um eine echte Allgefahren-Deckung, bei der Beschädigung oder Verlust während des Transportes versichert sind, ebenso wie Schäden, die aus der Montage oder der Inbetriebnahme oder durch äußere Einflüsse entstehen.


Weitere Artikel

Listing

28.09.2022 Sparten/Produkte

Wohngebäudeversicherungen werden 15 Prozent teurer

Der GDV hat die neuen Indexwerte in der verbundenen Wohngebäudeversicherung bekannt gegeben. Analog zur Entwicklung der Material-, Beschaffungs- und Lohnkosten im Baugewerbe steigen diese deutlich. Der Online-Makler Check24 erwartet für das Jahr 2023 Preissteigerungen von 15 Prozent.

> weiterlesen
Listing

28.09.2022 Sparten/Produkte

Versicherungsschutz für viele Vereine nicht wichtig

Eine Hiscox-Umfrage soll einen Kontrast zwischen Risikowahrnehmung und tatsächlicher Absicherung bei Vereinen belegen. Die Ergebnisse zeigen indes, dass viele Risiken nur von einer Minderheit als großes Problem gesehen werden. Zudem hält nur knapp über die Hälfte der Befragten die Vereinshaftpflicht für sehr wichtig.

> weiterlesen
Listing

20.09.2022 Sparten/Produkte

Projekt gescheitert – Ergo-Tocher stellt Kfz-Neugeschäft ein

Das Ziel der Ergo, eine Digital-Tochter im Kfz-Markt zu etablieren, ist misslungen. Nexible nimmt Kfz-Versicherungen aus dem Angebot. Nach fünf Jahren waren die Zahlen zu schlecht. Stattdessen sollen nun vor allem Reise- und Zahnzusatzversicherungen verkauft werden.

> weiterlesen