23.03.2021 Sparten/Produkte

Debeka: Rundum-Schutz für Bikes und Elektro­geräte

Die Debeka Allgemeine erweitert ihr Angebot in der Hausratversicherung: Zwei Zusatzbausteine sichern nun auch Räder, Handy, Thermomix & Co. ab. Die Erweiterung im Überblick.

Alle elektronischen Geräte eines Haushalts können in einem Paket auch gegen Diebstahl versichert werden. (Foto: Debeka/Adobe Stock)
Alle elektronischen Geräte eines Haushalts können in einem Paket auch gegen Diebstahl versichert werden.
(Foto: Debeka/Adobe Stock)

Die Debeka Allgemeine Versicherung erweitert das Angebot ihrer Hausratversicherung. Zwei neue Bausteine schützen nun auch Räder, E-Bikes und Elektrogeräte. Ein großer Schritt auf dem Weg zum „Rundum-Versicherer", findet Vertriebsvorstand Paul Stein: „Damit wird beispielsweise sogar eine separate Handy-Versicherung überflüssig und um den Thermomix muss man sich auch nicht mehr sorgen, weil eben alle Elektrogeräte unter einem Dach abgesichert sind.”

Schutz fürs Rad greift sofort

 

Das Bike-Plus-Paket bietet eine umfangreiche Allgefahrendeckung. Darunter fallen Schäden durch Unfall, Sturz, Vandalismus, Brand oder Blitzschlag sowie Naturgefahren wie Sturm, Hagel oder Überschwemmung. Versichert sind nicht nur Fahrräder, sondern auch E-Bikes, Erwachsenen-Roller und Fahrradanhänger. Schäden an Akkus, Motoren und Steuergeräten von E-Bikes – beispielsweise durch Feuchtigkeit, Kurzschluss oder Überspannung – sind innerhalb der ersten fünf Jahre eingeschlossen. Besonders interessant für Verbraucher: Die Versicherung für das Bike greift sofort. 

Elektrogeräte: Alle Gefahren abgesichert

 

Der zweite Baustein sichert sämtliche elektrischen Geräte ab, die zu einem Privathaushalt gehören und durch unvorhergesehene Ereignisse zerstört oder beschädigt werden oder durch Diebstahl verloren gehen. Unter diesen Allgefahren-Schutz fallen neben klassischen Haushaltsgeräten wie Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler und Kühlschrank auch Küchenmaschinen. Damit sind etwa auch der fleißige Küchenhelfer Thermomix, Kaffeevollautomaten, Heimwerkermaschinen und Rasenmäher abgedeckt. Um Smartphones, Tablets und Laptops müssen sich Versicherte ebenfalls keine Sorgen mehr machen: Wenn sie herunterfallen oder beispielsweise durch Feuchtigkeit, Vandalismus oder Überspannung beschädigt werden, leistet der Versicherer im Rahmen des Elektronik-Pakets. Auch unvorhergesehene Schäden durch Bedienungsfehler, Sand, Frost, Flüssigkeiten oder Sturz sind eingeschlossen.


Weitere Artikel

Listing

04.10.2022 Sparten/Produkte

ADAC-Umfrage: Autofahrer sind wechselwillig und anspruchsvoll

Jeder dritte Kfz-Versicherte denkt in diesem Jahr über einen Wechsel seines Anbieters nach. Bemerkenswert ist, dass ältere Autofahrer beim Online-Abschluss vorn liegen. Und: Guter Service ist den Kunden wichtiger als ein günstiger Preis.

> weiterlesen
Listing

30.09.2022 Sparten/Produkte

GDV: Neue Typklassen für fast 13 Millionen Autofahrer

Rund 30 Prozent aller Fahrzeuge bekommen 2023 eine neue Einstufung der Typklasse. Der Faktor beeinflusst neben den vor kurzem veröffentlichten neuen Regionalklassen den künftigen Beitrag zur Kfz-Versicherung. Allein die Höherstufung der Typklasse dürfte für über acht Millionen Fahrer Mehrkosten bedeuten.

> weiterlesen
Listing

30.09.2022 Sparten/Produkte

Ergo mit neuem Kfz-Tarif

Rechtzeitig zur bevorstehenden Kfz-Wechselsaison startet die Ergo einen neuen Kfz-Tarif, der sich um verschiedene individuelle Bausteine erweitern. Außerdem wurden die Serviceleistungen verbessert. Kleinschäden sollen innerhalb von einer Stunde reguliert werden.

> weiterlesen