03.09.2021 Branche

Big Player: Das sind Deutschlands größte Erstversicherer

Über alle Sparten hinweg kommen die zehn größten Versicherer auf 68,11 Prozent Marktanteil. Das zeigt die aktuelle Studie des Kölner Analysehauses KIVI.

Prämieneinnahmen unter die Lupe genommen:  Die KIVI-Studie gibt detailliert Auskunft darüber, wer in den Sparten Schaden, Leben und Kranken die Nase vorn hat. (Foto: © BillionPhotos.com - stock.adobe.com)
Prämieneinnahmen unter die Lupe genommen:  Die KIVI-Studie gibt detailliert Auskunft darüber, wer in den Sparten Schaden, Leben und Kranken die Nase vorn hat.
(Foto: © BillionPhotos.com - stock.adobe.com)

Das Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste (KIVI), das zur Ratingagentur Assekurata gehört, ermittelt jährlich die Marktanteile der größten deutschen Erstversicherer. Die KIVI-Marktanteilsstatistik erfasst dabei Versicherungskonzerne oder -gruppen mit allen Einzelunternehmen, sofern mindestens ein Unternehmen mehr als 50 Millionen Euro gebuchte Bruttoprämien im selbst abgeschlossenen Versicherungsgeschäft in Deutschland erzielt.

Keine wesentliche Änderung der Marktanteile 2020

 

Die Auswertung zeigt die Entwicklung der Marktanteile der 22 Anbieter, die 2020 einen Marktanteil von jeweils mehr als ein Prozent besaßen, über einen Zeitraum von acht Jahren. In dieser zeitlichen Abfolge sind also Konzernneu- und -umgründungen, Käufe und Verkäufe von Versicherungsunternehmen oder -beständen berücksichtigt. Trotz der zahlreichen Veränderungen hat sich der gesamte Marktanteil der 22 größten im Jahr 2020 nicht wesentlich geändert.

Zwar zeigt die Langzeitreihe von 2013 bis 2020 einige deutliche Gewinner und Verlierer. Nähere Interpretationen sind laut Angaben von KIVI allerdings schwierig, weil man rückwirkend für 2013 die aktuelle Konzernsituation rekonstruieren müsste. Nur so könnten Marktanteilsveränderungen durch Akquisitionen von internen Marktanteilsgewinnen oder -verlusten unterschieden werden. Zudem hingen die Marktanteilsveränderungen auch vom Spartenmix bei den einzelnen Anbietern ab, weil die Zuwachsraten in den einzelnen Sparten nicht einheitlich sind.

R+V legt am stärksten zu, Allianz verliert auf hohem Niveau

 

Erwartungsgemäß führt auch im jüngst veröffentlichten 2020er-Ranking wieder Branchenprimus Allianz (Marktanteil: 19,75 Prozent) deutlich vor der heimischen Konkurrenz. Größter Wettbewerber sind demnach die acht öffentlich-rechtlichen Erstversicherungsunternehmen, die in einer Gruppe zusammengefasst wurden und zusammen einen Marktanteil von 10,44 Prozent erreichen.

Dahinter rangieren R+V und Generali. R+V konnte dabei mit 50 Basispunkten (BP) besonders deutlich zulegen und zog damit an Generali (+2 BP) und Ergo (- 26 BP) vorbei. Marktanteile verloren haben außerdem Spitzenreiter Allianz (-67 BP), Axa (-1), Talanx (-23) und Zurich (-12). Zwar fiel die Allianz am stärksten ab. Im Sieben-Jahresvergleich haben die Münchener ihren Branchenvorsprung aber signifikant ausgebaut.

(© KIVI GmbH Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste)

Weitere Artikel

Listing

23.05.2024 Branche

Generali mit ordentlichem Quartalsgewinn

„Dank eines soliden Beitrags aller Geschäftsbereiche” ist der operative Gewinn der Generali gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,5 Prozent auf rund 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Das Volumen der gebuchten Bruttobeiträge des italienischen Versicherungskozerns wuchs in den ersten drei Monaten sogar um gut ein Fünftel auf 26,4 Milliarden Euro.

> weiterlesen
Listing

15.05.2024 Branche

Talanx liefert gute Quartalszahlen

Die Talanx Gruppe ist stark ins Jahr gestartet: Im ersten Quartal 2024 haben die Niedersachsen ihren Versicherungsumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um neun Prozent auf 11,7 Milliarden Euro und ihr Konzernergebnis sogar um mehr als ein Drittel auf 572 Millionen Euro gesteigert.

> weiterlesen
Listing

06.05.2024 Branche

Arbeitskraft optimal absichern

Interdisziplinär, zielgruppenorientiert und nachhaltig: Continentale Vorstandsmitglied Dr. Helmut Hofmeier spricht im FOCUS MONEY-Versicherungsprofi über Erfolgsfolgsfaktoren in der Produktentwicklung, das Geheimnis stabiler Beiträge, Change-Prozesse bei der Digitalisierung und womit das Unternehmen als Arbeitgeber punktet.

> weiterlesen