05.05.2021 Sparten/Produkte

Gothaer: Jagdhaftpflicht bekommt Update

Die Jagd steht für Tradition. Dennoch ändern sich die Anforderungen an den Versicherungsschutz. Die Gothaer hat nun Themen wie Risiken auf Schießplätzen aufgegriffen und ihre Jagdhaftpflicht modernisiert.

Eine Jagdhaftpflichtversicherung ist die Voraussetzung für den Erwerb des Jagdscheins. Denn rund um die Jagd kann viel passieren. (Foto: © mhp - stock.adobe.com)
Eine Jagdhaftpflichtversicherung ist die Voraussetzung für den Erwerb des Jagdscheins. Denn rund um die Jagd kann viel passieren.
(Foto: © mhp - stock.adobe.com)

Jäger tragen Verantwortung für ihre Jagdhunde, Waffen, Fahrzeuge und Anhänger und für die Sicherheit bei der Jagd. Sollte etwas kaputt gehen oder sich jemand verletzen, ist die Jagdhaftpflichtversicherung zur Stelle und reguliert Schäden, die Dritten zugefügt wurden. Die Gothaer, die sich nach eigener Aussage als führender deutscher Jagdversicherer ansieht, hat jetzt in einem Produktupdate aktuelle Bedürfnisse aus der Praxis aufgegriffen.

Schäden bei Schießübungen mit abgedeckt

 

Die Jagdhaftpflichtversicherung deckt jetzt auch Schäden des Versicherungsnehmers auf Schießstätten durch Beschuss an Boden, Wand und Deckentreffern ab. „Wer trainiert macht auch mal etwas kaputt“, sagt Gothaer-Spartenleiter Dirk van der Sant. „Mit dieser Deckung sind wir übrigens einer der wenigen am Markt.“ Eine weitere Neuerung ist die Vereinbarung von Jungjägerversicherung und Jagdhaftpflicht. „Mit Beginn der Ausbildung einmal abgeschlossen, gilt unsere Jagdhaftpflicht für die Zeit als Jagdscheinanwärter, während der Prüfung, und dann auch anschließend“, so van der Sant. Damit gewähre die Gothaer einen lückenlosen Schutz, ohne dass es zusätzlicher Abschlüsse bedarf.

Neue Leistungseinschlüsse und Garantien

 

Weitere Neuerungen in der Jagdhaftpflichtversicherung bringen zudem eine Mitversicherung von: Nachtzielaufsatz- und Nachtzielvorsatzgeräten, Fleischprodukten durch Inanspruchnahme eines Fleischerfachbetriebs sowie von Dritten ausgeliehene Hundeanhängern. Die Höchstersatzsumme bei Gefälligkeitshandlungen wurde auf 100.000 Euro verdoppelt. Eine Beitragsgarantie sichert Kunden eine jederzeit mögliche Überprüfung des Vertrags hinsichtlich Leistung und Beitrag zu. Mit der Bestleistungsgarantie gewährt die Gothaer allen Neukunden drei Jahre lang die Leistungen aus einem Altvertrag, sollten diese nicht mitversichert sein.


Weitere Artikel

Listing

07.02.2024 Sparten/Produkte

Jeder Fünfte ohne Privathaftpflicht

Eine private Haftpflichtversicherung bewahrt einen im Ernstfall vor dem finanziellen Ruin. Trotzdem verzichten laut einer Check24-Umfrage rund 20 Prozent der Menschen auf diesen wichtigen – und günstigen – Schutz.

> weiterlesen
Listing

25.01.2024 Sparten/Produkte

Experten warnen vor Gefahren auf der Skipiste

Mit einem schlimmen Sturz kann der weiße Traum schnell vorbei sein. In der vergangenen Skisaison gab es wieder mehr verletzte Sportler, hat die „Auswertungsstelle für Skiunfälle“ (ASU) des Versicherers ARAG ermittelt. Vor allem die Gefahr von Kollisionen bei der Abfahrt ist merklich gestiegen. Weshalb eine private Unfallversicherung nicht fehlen darf, erläutert der Branchenverband GDV.

> weiterlesen
Listing

05.01.2024 Sparten/Produkte

Weihnachtsregen befeuert Diskussion um Elementarpflichtversicherung

Die verheerenden Dauerregenfälle über die Feiertage und zum Jahreswechsel sind wohl Folge des Klimawandels. Politiker, wie die Ministerpräsidenten Stephan Weil und Reiner Haseloff, plädieren deshalb für eine verpflichtende Elementarschadenversicherung. Die GDV-Naturgefahrenbilanz zeigt den zunehmenden Handlungsdruck.

> weiterlesen