25.02.2021 Sparten/Produkte

Interlloyd: Hausrat­versicherung „Infinitus" erhält Upgrade

Die Interlloyd Versicherung modernisiert ihr Tarifangebot. Der Schadenspezialist versichert sind jetzt auch Smart Home-Komponenten und Nachhaltigkeitskosten.

Da geht noch was: Die Interlloyd hat ihren klassischen Hausratschutz um zeitgemäße Leistungskomponenten ergänzt. (Foto: © Coloures-Pic - stock.adobe.com)
Da geht noch was: Die Interlloyd hat ihren klassischen Hausratschutz um zeitgemäße Leistungskomponenten ergänzt.
(Foto: © Coloures-Pic - stock.adobe.com)

Der Düsseldorfer Schadensversicherer Interlloyd hat das Leistungspakekt seiner Hausratversicherung „Infinitus“ überarbeitet. Unter anderem nimmt die ARAG-Tochter jetzt den Bereich Smart Home-Technik in seinen Leistungskatalog auf. So sind nun auch Schäden durch Hackerangriffe auf smarte Hardwarekomponenten bis zu 10.000 Euro mitversichert. Weitere digitale Komponenten deckt der neue Baustein „web@ktiv“ ab, darunter Kreditkartenmissbrauch, Phishing oder Identitätsklau. Damit reagiert das Unternehmen laut eigenen Angaben auf neue Gefahren.

Nachhaltiger Schutz für energetische Maßnahmen und E-Biker

 

Zeitgemäß auch das Upgrade in Sachen Nachhaltigkeit: Künftig übernimmt Interlloyd Mehrkosten für eine energetische Modernisierung von Haushaltstechnik und belohnt die Wahl von nachhaltigen Unternehmen mit bis zu 1000 Euro. Umweltbewusste E-Bike-Fahrer profitieren ebenfalls. Die vereinbarte Versicherungssumme greift nun auch bei einem Diebstahl von Elektrorädern. 

Bestleistungsgarantie als Verkaufsargument 

 

Zusätzlich draufgesattelt hat man überdies beim klassischen Schutzumfang. Einfacher Diebstahl von versicherten Gegenständen außerhalb der Wohnung ist bei „Infinitus“ jetzt bis 5000 Euro abgesichert. Als weitere Features nennt Interlloyd unter anderem den Verzicht auf Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit sowie ein Unterversicherungsverzicht bei Kleinschäden. Zudem sichere der Makler-Versicherer über eine Bestleistungarantie Versicherungsschutz auf Niveau der leistungsstärksten Wettbewerber.


Weitere Artikel

Listing

16.05.2024 Sparten/Produkte

Kraftfahrtversicherung belastet die Schaden-/Unfallversicherer

Ausufernde Inflation, steigendes Schadenaufkommen, schwache Konjunktur: In einem herausfordernden Umfeld haben sich die deutschen Schaden-/Unfallversicherer 2023 erfolgreich geschlagen. Die Autoversicherer bleiben das Sorgenkind der Sparte – und dürften nach Einschätzung der Kölner Ratingagentur Assekurata frühestens 2026 wieder Gewinn einfahren.

> weiterlesen
Listing

03.05.2024 Sparten/Produkte

Studie: Das kurze Cyber-Gedächtnis

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden immer häufiger Opfer von Cyber-Verbrechern. Doch der erste Schock ist schnell vergessen: Nach einer Attacke schwindet das Risikobewusstsein bald wieder, fand eine Umfrage des Versicherers HDI unter IT-Entscheidern heraus.

> weiterlesen
Listing

09.04.2024 Sparten/Produkte

GDV schlägt Alarm: Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter

Immer mehr Wohnungseinbrüche: Nach einem zwischenzeitlichen Rückgang während der Corona-Pandemie verzeichnete das Jahr 2023 erneut einen Anstieg. Der GDV mahnt zur verstärkten Investition in Sicherheitstechnik, um diesem Trend entgegenzuwirken und Eigentum effektiv zu schützen.

> weiterlesen