07.04.2021 Sparten/Produkte

Janitos: Mehr Leistung in der Unfallversicherung

Der Maklerversicherer Janitos bessert seine Unfallversicherung nach. Deckungs­­umfang und Deckungshöhen wurden bei wesentlichen Leistungsmerkmalen wie Invalidität und Schäden durch Eigenbewegung erweitert.

Beim umfangreichen Leistungsupdate sind auch durch Eigenbewegungen verursachte Gesundheitsschäden mitabgedeckt. Ein typisches Beispiel dafür ist das Umknicken beim Joggen. (Foto: asoggetti/unsplash)
Beim umfangreichen Leistungsupdate sind auch durch Eigenbewegungen verursachte Gesundheitsschäden mitabgedeckt. Ein typisches Beispiel dafür ist das Umknicken beim Joggen.
(Foto: asoggetti/unsplash)

Die Heidelberger Janitos Versicherung AG, eine Tochter der Gothaer, hat ihre Unfallversicherung durch neue und erweiterte Leistungen überarbeitet. So kann nun in der Produktlinie „Balance“ eine Invalidität bis zu 24 Monate geltend gemacht werden, die Anrechnung der Mitwirkung erfolgt erst ab einem Anteil von 75 Prozent und durch Eigenbewegungen verursachte Gesundheitsschäden am gesamten Körper sind mit abgedeckt. Außerdem wurden die versicherten Kosten in vielen Bereichen angehoben: Such-, Bergungs- und Rettungskosten beispielsweise sind in dem Tarif „Balance“ mit 100.000 Euro versichert, bei kosmetischen Operationen werden 75.000 Euro übernommen. Die Prämien für die Unfallversicherung bleiben dabei nach eigenen Angaben unverändert.

Corona-Schutzimpfung inklusive

 

In den Produktlinien „Balance“ und „Best Selection“ ist das Risiko gegen Gesundheitsschäden durch Schutzimpfungen (z.B. gegen Corona) ebenfalls abgedeckt. Das gilt auch für alle bestehenden Unfallversicherungstarife des Sachversicherungsspezialisten. Für den Wechsel von der „Basic“-Produktlinie in „Balance“ oder „Best Selection ist bei der Janitos aktuell keine erneute Gesundheitsprüfung notwendig.

Janitos

Die Janitos Versicherung AG aus Heidelberg ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Der Schwerpunkt liegt auf den Sparten Unfall-, Privathaftpflicht-, Hausrat- Wohngebäude- und KFZ-Versicherung sowie der Krankenzusatzversicherung. Im Jahr 2020 verdiente Janitos rund 124 Millionen Euro an Bruttobeiträgen, verwaltete knapp über 700.000 Verträgen und beschäftigte ca. 200 Mitarbeiter. Als Maklerversicherer vertreibt Janitos seine Produkte in Deutschland und Österreich.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als MLP Versicherung AG gegründet. Als sich die MLP AG 2005 von ihrem Versicherungsgeschäft trennte, ging das Unternehmen an die Gothaer Allgemeine Versicherung AG über. Die Umbenennung in Janitos Versicherung AG erfolgte Ende 2005.


Weitere Artikel

Listing

02.12.2021 Sparten/Produkte

Neuer Auto- und Reiseschutzbrief bei Interlloyd

Der Maklerversicherer der ARAG hat einen Schutzbrief auf den Markt gebracht, der fahrzeugbezogen europaweit und personenbezogen weltweit gilt. Dabei liegt der Fokus nicht allein auf Pkw-Fahrern.

> weiterlesen
Listing

01.12.2021 Sparten/Produkte

Allianz Direct: Kfz-Versicherer im BdV-Kreuzfeuer

Nach der Namensänderung von AllSecur zu Allianz Direct 2019 fiel bei den Kfz-Policen des Versicherers unter anderem der Rabattschutz weg – mit negativen Folgen für viele Kunden, wie nun der Bund der Versicherten behauptet. Die Allianz-Tochter sieht das durch viele Leistungsverbesserungen im Gegenzug aufgefangen.

> weiterlesen
Listing

25.11.2021 Sparten/Produkte

BdV versus Lemonade: Streit um Vertragsklauseln

Der Bund der Versicherten bemängelt beim Insurtech Lemonade in dessen Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung unübliche und für Kunden nachteilige Klauseln. Folge: eine Abmahnung. Das Unternehmen widerspricht sofort.

> weiterlesen