03.05.2022 Sparten/Produkte

Kfz-Versicherung: Universa setzt auf Nachhaltigkeit

Die Universa hat ihren Kfz-Tarif modernisiert. Darin wird Nachhaltigkeit mit einem Nachlass für Elektro- und Wasserstofffahrzeuge belohnt. Nach einem Totalschaden mit dem Verbrenner fördert der Versicherer die Neuanschaffung einer saubereren Alternative.

Weniger fahren, klimafreundlicher fahren: Auch die Universa belohnt das jetzt mit ihrer Kfz-Versicherung. (Foto: © Petair - stock.adobe.com)
Weniger fahren, klimafreundlicher fahren: Auch die Universa belohnt das jetzt mit ihrer Kfz-Versicherung.
(Foto: © Petair - stock.adobe.com)

Der E-Auto-Boom lässt grüßen: Nachhaltigkeit liegt auch bei Kfz-Versicherungen stark im Trend. Auch beim überarbeiteten Kfz-Tarif „FLEXXdrive” der Universa Versicherungen, der zum 1. April eingeführt wurde, wird Umweltbewusstsein besonders belohnt.

Höherer Nachlass für klimafreundlichen Antrieb

Für Pkw, die elektrisch oder mit Wasserstoff angetrieben werden, gibt es einen Beitragsnachlass von 20 Prozent. Bisher gab es nur zehn Prozent für Elektrofahrzeuge. Wird ein versicherter Verbrenner-Pkw nach einem Totalschaden oder Diebstahl durch ein neues Elektro- oder Wasserstofffahrzeug ersetzt, unterstützen die Nürnberger dies mit einem sogenannten Technologiezuschuss von 1000 Euro.

Günstiger mit niedriger Fahrleistung

Für Fahrer, die ihr Auto wenig nutzen, wurde eine neue Jahresfahrleistungsklasse bis 4999 Kilometer eingeführt. Dies kann laut des Anbieters insbesondere für Beschäftigte interessant sein, die verstärkt im Home-Office arbeiten oder auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen und dadurch ihre Jahresfahrleistung mit dem Auto reduzieren können. Nach einem Totalschaden werden anfallende Zulassungskosten bis 1000 Euro übernommen, wenn das neue Fahrzeug innerhalb eines Jahres wieder bei der Universa versichert wird.

Mehr Schadensfreiheitsrabatt für Laster



Für Lieferwagen, Lastkraftwagen und Zugmaschinen können im neuen Tarif bis zu 30 schadenfreie Jahre in der Prämienberechnung der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung berücksichtigt werden (bisher 20). Muss bei einem Windschutzscheibentausch auch die Vignette und Umweltplakette erneuert werden, übernimmt die Universa die Kosten.


Weitere Artikel

Listing

20.09.2022 Sparten/Produkte

Projekt gescheitert – Ergo-Tocher stellt Kfz-Neugeschäft ein

Das Ziel der Ergo, eine Digital-Tochter im Kfz-Markt zu etablieren, ist misslungen. Nexible nimmt Kfz-Versicherungen aus dem Angebot. Nach fünf Jahren waren die Zahlen zu schlecht. Stattdessen sollen nun vor allem Reise- und Zahnzusatzversicherungen verkauft werden.

> weiterlesen
Listing

20.09.2022 Sparten/Produkte

Niederländischer Fahrradversicherer kommt nach Deutschland

Beim niederländischen Anbieter Laka heißt Radfahren Mikromobilität. Ähnlich wie der Name soll auch das Konzept des digitalen Fahrradversicherers besonders innovativ sein. Statt fester Beiträge wird die Prämie jeweils am Monatsende abhängig von den gemeldeten Schadensfällen der Versicherten-Gemeinschaft berechnet.

> weiterlesen
Listing

16.09.2022 Sparten/Produkte

Neue Regionalklassen in der Kfz-Versicherung

Der GDV hat die neu berechneten Regionalklassen für die Kfz-Versicherung veröffentlicht. Das Risiko bemisst sich nach der Postleitzahl – das kann dazu führen, dass in einer längeren Straße unterschiedliche Beiträge fällig werden, wie das Vergleichsportal Check24 errechnet hat.

> weiterlesen