06.02.2020 Sparten/Produkte

Neue Reiseversicherung der ARAG wartet auch mit Rechtsschutz auf

Das Produkt "ARAG ReiseProtect" ist als Kurzzeit- und als Jahrespolice erhältlich.

Ein guter Reiseschutz sorgt für entspannte Ferien. Die ARAG legt jetzt ein umfangreiches neues Produkt vor. (Foto: Sai Kiran Anagani/Unsplash)
Ein guter Reiseschutz sorgt für entspannte Ferien. Die ARAG legt jetzt ein umfangreiches neues Produkt vor.
(Foto: Sai Kiran Anagani/Unsplash)

Die ARAG bring mit "ARAG ReiseProtect" ein neues Versicherungskonzept auf den Markt. Es ist als Jahres- und als Kurzzeitpolice abschließbar. Neu im Markt ist laut einer Unternehmensmitteilung der integrierte Reisevertrags-Rechtsschutz. Er greift etwa bei Reisemängeln, Flugverspätungen oder Reiseveranstalter-Insolvenz. „Mit ARAG ReiseProtect bieten wir eine einzigartige, modulare Absicherungsmöglichkeit rund ums Reisen. Dazu haben wir Leistungen aus unseren drei Versicherungssegmenten schlüssig miteinander verbunden“, sagt Dr. Matthias Maslaton, Konzernvorstand Vertrieb, Produkt und Innovation bei der ARAG SE.

"ARAG ReiseProtect" umfasst Reiserücktritt, Reisegepäck, Auslandskrankenschutz, Fahrzeugausfall- und Notfallschutz sowie Verkehrs- und Reisevertrags-Rechtsschutz. Beim Auslandskrankenschutz sind bei der Kurzzeitpolice bis zu 90 Reisetage und bei der Jahrespolice bis zu 60 Tage pro Reise abgesichert. Das Alter der Kunden hätte keinen Einfluss auf den Preis aller "ARAG ReiseProtect"-Policen. Darüber hinaus sei die Absicherung einer Familie sehr weit gefasst: der oft maßgebliche gemeinsame Wohnsitz spiele keine Rolle.

Die Kurzzeitpolice "ARAG ReiseProtect" bietet Schutz für einzelne Reisen zwischen einem und 90 Tagen in den Produktvarianten Basic, All Inclusive (ohne Reiserücktritt), All Inclusive Premium (mit Reiserücktritt) und Backpacker. Sie ist ausschließlich rein digital abschließbar über die Homepage des Anbieters sowie über einzelne Makler und endet automatisch nach der Reise. Die Jahrespolice "ARAG ReiseProtect 365" umfasst alle Reisen innerhalb eines Jahres in den Varianten Single, Paar und Familie. Die Policen sind über sämtliche Vertriebswege abschließbar.


Weitere Artikel

Listing

12.07.2024 Sparten/Produkte

Digitalversicherer: Neuer Telematik-Tarif läuft

„Pay-how-you-drive“: Das Insurtech Neodigital hat sein Portfolio an Kfz-Versicherungen um eine Telematik-Option erweitert – und verspricht bis zu 15 Prozent Beitragsersparnis. Fortschrittlich: Bis zu vier Gastfahrerinnen und Gastfahrer können ihre Telematik-Daten erfassen lassen.

> weiterlesen
Listing

04.06.2024 Sparten/Produkte

Hochwasserschäden: Versicherer rechnen mit dem Schlimmsten

Land unter in weiten Teilen Bayerns und Baden-Württembergs: Angesichts der Hochwassersituation in Süddeutschland erwartet die Branche ein „überdurchschnittlich großes Schadensereignis“. Für konkrete Zahlenangaben sei es aber noch zu früh, so der GDV.

> weiterlesen
Listing

16.05.2024 Sparten/Produkte

Kraftfahrtversicherung belastet die Schaden-/Unfallversicherer

Ausufernde Inflation, steigendes Schadenaufkommen, schwache Konjunktur: In einem herausfordernden Umfeld haben sich die deutschen Schaden-/Unfallversicherer 2023 erfolgreich geschlagen. Die Autoversicherer bleiben das Sorgenkind der Sparte – und dürften nach Einschätzung der Kölner Ratingagentur Assekurata frühestens 2026 wieder Gewinn einfahren.

> weiterlesen