04.03.2021 Sparten/Produkte

NV-Versicherungen drehen Haftpflicht-Portfolio einmal auf links

In der Haftpflichtsparte der NV-Versicherungen gelten seit Beginn des Monats zahlreiche Neuerungen. Für die überarbeiteten Tarife gibt es bei der Privathaftpflicht sowie bei Hunde- und Pferdehaftpflicht nun auch eine nachhaltige Variante.

Die NV-Versicherungen bieten neben Privat-, Hunde- und Pferdehaftpflicht auch eine Police für Haus- und Grundbesitzer an. (Foto: © ferkelraggae - stock.adobe.com)
Die NV-Versicherungen bieten neben Privat-, Hunde- und Pferdehaftpflicht auch eine Police für Haus- und Grundbesitzer an.
(Foto: © ferkelraggae - stock.adobe.com)

Die NV-Versicherungen haben ihr komplette Haftpflichtsparte überarbeitet. Die Neuerungen gelten seit Anfang März. Die neuen Produkte bieten nach Angaben des Unternehmens aus dem ostfriesischen Neuharlingersiel mehr als 30 neue Leistungen und weitere Leistungsverbesserungen. So ist nun je nach Tarif eine Deckung von bis zu 50 Millionen Euro Versicherungssumme sowohl für Sach- und Vermögensschäden als auch für Personenschäden möglich. Mehr Beratungssicherheit bringen Best-Leistungs-Garantie, Besitzstandsgarantie und Konditionsdifferenzdeckung. Bei der gleichzeitigen Überarbeitung von insgesamt 16 Produkten habe man darauf geachtet, dass die Erweiterungen nicht zulasten des Beitrags für die Kunden gehen.

Tarife auch in einer nachhaltigen Variante

 

Die Tarife in der Haftpflichtsparte gibt es zudem in einer „bessergrün­“-Variante. Unter diesem Label hat die NV 2019 zusammen mit der Itzehoer einen Marktplatz für nachhaltige Finanzdienstleistungen gegründet. Das "bessergrün" Versprechen bei Privat- sowie Hunde- und Pferdehalterhaftpflicht: Der Beitrag fließt in nachhaltige Kapitalanlagen. Für jeden „bessergrün“-Vertrag wird ein Baum in Deutschland gepflanzt. Außerdem unterstützt der Versicherer nachhaltige Wiederbeschaffungen und beteiligt sich an möglichen Mehrkosten.

Online-Seminare für den Vertrieb

 

Die Vertriebsunterstützung für die neuen Tarife ist laut NV bereits Ende des Jahres geplant worden. So stehen Vertriebspartnern ab Produkteinführung verschiedene Online-Seminare zur Verfügung. „Nach der erfolgreichen Resonanz auf unsere ersten Online-Seminare in diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen, die Ergebnisse unserer Produktschmiede auch über diesen Weg vorzustellen“, sagt Henning Bernau, Gesamtvertriebsleiter der NV-Versicherungen.


Weitere Artikel

Listing

04.06.2024 Sparten/Produkte

Hochwasserschäden: Versicherer rechnen mit dem Schlimmsten

Land unter in weiten Teilen Bayerns und Baden-Württembergs: Angesichts der Hochwassersituation in Süddeutschland erwartet die Branche ein „überdurchschnittlich großes Schadensereignis“. Für konkrete Zahlenangaben sei es aber noch zu früh, so der GDV.

> weiterlesen
Listing

16.05.2024 Sparten/Produkte

Kraftfahrtversicherung belastet die Schaden-/Unfallversicherer

Ausufernde Inflation, steigendes Schadenaufkommen, schwache Konjunktur: In einem herausfordernden Umfeld haben sich die deutschen Schaden-/Unfallversicherer 2023 erfolgreich geschlagen. Die Autoversicherer bleiben das Sorgenkind der Sparte – und dürften nach Einschätzung der Kölner Ratingagentur Assekurata frühestens 2026 wieder Gewinn einfahren.

> weiterlesen
Listing

03.05.2024 Sparten/Produkte

Studie: Das kurze Cyber-Gedächtnis

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden immer häufiger Opfer von Cyber-Verbrechern. Doch der erste Schock ist schnell vergessen: Nach einer Attacke schwindet das Risikobewusstsein bald wieder, fand eine Umfrage des Versicherers HDI unter IT-Entscheidern heraus.

> weiterlesen