30.03.2020 Sparten/Produkte

Privathaftpflicht: gut fürs Klima

Die Ostangler Versicherung stellt bei der Regulierung jedes Schadenfalls einen anteiligen Betrag für Klimaschutzprojekte zur Verfügung.

Eine neue Idee: Das Dauerthema Nachhaltigkeit direkt in den Mechanismus eines Versicherungsprodukts zu integrieren. (Foto: © julia_arda - stock.adobe.com)
Eine neue Idee: Das Dauerthema Nachhaltigkeit direkt in den Mechanismus eines Versicherungsprodukts zu integrieren.
(Foto: © julia_arda - stock.adobe.com)

Die Idee.

Produktangebote mit Nachhaltigkeitsfaktor gelangen zunehmend in den Fokus und werden insbesondere in den Sparten Haftpflicht- und Hausrat vermehrt von den Kunden angefragt. Diesen Trend greift die Ostangler Versicherung aus Kappeln nun auf: Das Ergebnis ist die neue Privathaftpflichtversicherung „Green Fair Play Plus“. Die Produktentwicklung entspricht einer langfristigen Strategie des Regionalversicherers. Als eines der ersten Unternehmen der Branche verfolgen die Schleswig-Holsteiner langfristige Klimaschutzziele und integrieren den Nachhaltigkeitsaspekt in den Kapitalanlageprozess.

Das Produkt.

Das neue Produkt ergänzt das Angebot um die bereits bestehenden Privathaftpflichttarife „Exclusiv Fair Play“ und „Exclusiv Fair Play Plus“. Dabei beinhaltet der neue Tarif alle Leistungen der beiden bisherigen. Die Police wird in Varianten für Singles ohne Kinder, Singles mit Kindern, Familie/Paar/Lebensgemeinschaft oder Senioren ab 55 Jahre angeboten. Je Tarif gibt es wählbare Deckungssummen von zehn, 20 oder 50 Millionen Euro. Der Vertrieb soll bundesweit über Maklerpools, Vermittler und Vergleicher erfolgen.

Die Umsetzung

Kernidee des neuen Produkts ist die sogenannte „Generationengerechte Schadenregulierung“. Je Euro Schadenregulierung stellt die Ostangler Versicherung 1,5 Cent für Klimaschutzprojekte, die mit dem Qualitätslabel „Gold Standard“ zertifiziert sind, zur Verfügung. Berechtigt zur Zertifizierung sind laut Umweltbundesamt nur Projekte, die nachweislich zur Reduktion von Treibhausgasen führen und gleichzeitig gut für die lokale Umwelt und für soziale Belange der Bevölkerung sind. Die Schleswig-Holsteiner bieten zudem, je nach Schadenhöhe, eine Mehrleistung in Höhe von 20 bis 30 Prozent bei der Neuanschaffung von Produkten mit Umweltsiegel. Das könnte zum Beispiel ein Kühlschrank mit der Energieeffizienzklasse A+++ sein. Die Leistung ist auf Schadenfälle bis maximal 1500 Euro begrenzt.

Die Leistungen

Ein Highlight des Leistungskatalogs: Wenn bei beschädigten Sachen ein Totalschaden vorliegt, leistet der Anbieter auf Wunsch des Versicherungsnehmers Mehrkosten für eine Reparatur von bis zu 20 Prozent über dem versicherten Zeitwert. Die Leistung ist auf maximal 1000 Euro je Versicherungsfall begrenzt. Geschützt sind auch Schadenfälle während der Teilnahme an fachpraktischem Unterricht an einer Schule oder Universität und während eines Betriebspraktikums. Die Ostangler decken darüber hinaus die Beschädigung geliehener oder gemieteter Fahrräder oder Pedelecs ab. Abgesichert sind ebenfalls Vermögensschäden aus ehrenamtlicher Tätigkeit und Mietsachschäden an Räumen und beweglichen Sachen. Bei Unfällen mit geliehenen Kraftfahrzeugen erstattet der Versicherer die Mehrkosten durch die Zurückstufung beim Schadenfreiheitsrabatt durch den Kfz-Versicherer.


Weitere Artikel

Listing

23.11.2022 Sparten/Produkte

Geschäftsinhaltsversicherung: Rating zeigt klaren Leistungssprung

Ein aktuelles Rating zeigt die postive Entwicklung der Deckungsumfänge von Geschäftsinhaltspolicen bei kleinen und mittleren Betrieben. Kleine Anbieter schlagen sich dabei auffallend gut. Die Badische Versicherung erobert im Tarifvergleich dieses Jahr den Spitzenplatz.

> weiterlesen
Listing

09.11.2022 Sparten/Produkte

Kfz-Typklassen: E-Autos haben häufig günstigere Einstufung

Unfälle mit Elektroautos verursachen weniger oder weniger teure Schäden als ihre Schwestermodelle mit Diesel- oder Benzinmotoren, im Durchschnitt um zehn bis 15 Prozent. Das hat für die meisten Modelle positive Folgen für die Typklassen­einstufung, wie eine GDV-Untersuchung zeigt.

> weiterlesen
Listing

04.11.2022 Sparten/Produkte

Rating: Das sind die besten Kfz-Tarife 2022

38 Tarife von 35 Gesellschaften erreichen im diesjährigen Kfz-Rating von Franke und Bornberg die Bestnote. Ein Ergebnis fast wie im Vorjahr. Dabei hat sich der Kriterienkatalog durch das Thema E-Mobilität durchaus verändert. Die Analysten sehen als Markttrend eine immer stärkere Tarif-Differenzierung.

> weiterlesen