09.03.2023 Sparten/Produkte

Geldsegen für R+V-Kunden

Der Versicherer R+V gibt rund 13 Millionen Euro an ihre Kunden zurück. Wer davon profitiert und mit wie viel die Genossinnen und Genossen rechnen können.

Am Cashback-Day können R+V-Kunden die Hand aufhalten: Insgesamt 13 Millionen Euro zahlt der Versicherer aus. (Foto: Christian Dubovan/Unsplash)
Am Cashback-Day können R+V-Kunden die Hand aufhalten: Insgesamt 13 Millionen Euro zahlt der Versicherer aus.
(Foto: Christian Dubovan/Unsplash)

Heute werden fast eine halbe Million Kunden der R+V Versicherung im Rahmen des Cashback-Programms eine Erstattung von ihrem Versicherer erhalten, da sie im Jahr 2022 einen günstigen Schadenverlauf hatten. Die Versicherungstochter der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken belohnt Mitglieder von Genossenschaftsbanken, die einen Mitglieder-Plus-Vertrag abgeschlossen haben und im Falle eines günstigen Schadenverlaufs bis zu zehn Prozent ihrer Versicherungsbeiträge zurückbekommen können. In diesem Jahr werden insgesamt etwa 13 Millionen Euro an Beiträgen für 2022 zurückerstattet. Die Gesamtzahl der Kunden, die am Programm teilnehmen, ist um fast 23 Prozent auf mehr als 610.000 gewachsen, wobei etwa 81 Prozent von ihnen einen Cashback, also eine Rückzahlung, erhalten werden. Der Cashback wird auch dann gewährt, wenn der einzelne Kunde einen Schaden gemeldet hat, aber die Bankgemeinschaft insgesamt einen günstigen Schadenverlauf hatte.

60 Euro für BKV-versicherte Genossen

 

Das Cashback-Programm gilt für die vier Bausteine der R+V-Mitglieder-PrivatPolice (Hausrat, Wohngebäude, Haftpflicht und Rechtsschutz), sowie für die eigenständige R+V-Mitglieder-Risiko-Unfall-Police und die R+V-Mitglieder-Kfz-Police. Kunden, die Mitglied einer Genossenschaftsbank und der R+V Betriebskrankenkasse sind und ein Jahr lang nicht ins Krankenhaus aufgenommen wurden, erhalten außerdem einen Cashback von 60 Euro.

Jens Hasselbächer, Vorstand des Ressorts Kunden & Vertrieb der R+V Versicherung, betont die Vorteile der Mitgliedschaft in einer Genossenschaftsbank und dass jedes Mitglied davon direkt profitieren kann. Das Konzept des Cashback-Programms zeige die Kraft und Modernität des Genossenschaftsgedankens sowie das Umsetzen der genossenschaftlichen Idee „Einer für alle, alle für einen“ zusammen mit den Genossenschaftsbanken.


Weitere Artikel

Listing

23.02.2024 Sparten/Produkte

Studie: Im Süden fahren die teuersten Autos

Ob Sportwagen, Oberklasse-Limousine oder SUV: In den südlichen Bundesländern haben die Fahrzeughalter deutlich wertvollere Autos versichert als in anderen Regionen. Das hat eine Check24-Auswertung ergeben. Der größte Unterschied zeigt sich jedoch, wenn man die Fahrzeuge von Frauen und Männern getrennt betrachtet.

> weiterlesen
Listing

07.02.2024 Sparten/Produkte

Jeder Fünfte ohne Privathaftpflicht

Eine private Haftpflichtversicherung bewahrt einen im Ernstfall vor dem finanziellen Ruin. Trotzdem verzichten laut einer Check24-Umfrage rund 20 Prozent der Menschen auf diesen wichtigen – und günstigen – Schutz.

> weiterlesen
Listing

25.01.2024 Sparten/Produkte

Experten warnen vor Gefahren auf der Skipiste

Mit einem schlimmen Sturz kann der weiße Traum schnell vorbei sein. In der vergangenen Skisaison gab es wieder mehr verletzte Sportler, hat die „Auswertungsstelle für Skiunfälle“ (ASU) des Versicherers ARAG ermittelt. Vor allem die Gefahr von Kollisionen bei der Abfahrt ist merklich gestiegen. Weshalb eine private Unfallversicherung nicht fehlen darf, erläutert der Branchenverband GDV.

> weiterlesen