05.07.2021 Sparten/Produkte

VEMA sucht den­ Super-Gewerbeversicherer

Die Versicherungsmakler-Genossenschaft VEMA hat Deutschlands Makler nach den ihren Lieblingen in der gewerblichen Inhalts- und Gebäudeversicherung gefragt. Ein Anbieter schneidet dabei besonders gut ab.

Welcher Gewerbeversicherer von Maklern bevorzugt vermittelt wird, hat eine aktuelle Umfrage untersucht. (Foto: © terovesalainen - stock.adobe.com)
Welcher Gewerbeversicherer von Maklern bevorzugt vermittelt wird, hat eine aktuelle Umfrage untersucht.
(Foto: © terovesalainen - stock.adobe.com)

Der Markt des gewerblichen Kompositgeschäfts ist für Makler nach wie vor sehr attraktiv. Gerade in der Coronakrise hat sich gezeigt, dass die regelmäßigen Einkünfte eines soliden Kompositbestands dabei helfen, Ausnahmesituationen gut zu überstehen. Außerdem bietet die Komplexität der Materie für Makler ein hervorragendes Spielfeld, um mit Fachkompetenz zu punkten.

Maklers Favoriten

 

Zwar wird das gewerblichen Kompositgeschäft von den Ausschließlichkeitsorganisationen dominiert. Doch Makler haben den Vorteil, aus dem Markt die passendsten Produkte für einen Kunden herauszusuchen und miteinander zur bestmöglichen Lösung zu kombinieren.

Die Versicherungsmakler-Genossenschaft VEMA führt in regelmäßigen Abständen Maklerbefragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. Jetzt wollte sie von den Partnerbetrieben wissen, wer ihre Favoriten bei gewerblicher Inhalts- und gewerblicher Gebäudeversicherung sind. Dabei sollten die Teilnehmer die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten nennen. Die Makler bewerteten dann die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung, die Policierung und die Erfahrungen im Leistungsfall.

AXA wird am häufigsten vermittelt

 

In der Inhaltsversicherung konnte sich dabei die AXA mit den meisten Nennungen (13,23 Prozent) deutlich absetzen. Die Alte Leipziger (8,62 Prozent) und die Allianz (7,92 Prozent) folgen auf den Rängen zwei und drei. 

Gewerbliche Inhaltsversicherung: Die AXA hat aus Sicht der Makler die Nase deutlich vorn. (Quelle: VEMA)
Gewerbliche Inhaltsversicherung: Die AXA hat aus Sicht der Makler die Nase deutlich vorn. (Quelle: VEMA)

Auch in der gewerblichen Gebäudeversicherung wurde die AXA (12,40 Prozent) von den VEMA-Maklern am häufigsten vermittelt. Auf dem zweiten Platz findet sich die Allianz (11,07 Prozent). Rang drei geht an die Sparkassen Versicherung (8,5 Prozent).

Gewerbliche Gebäudeversicherung: Auch hier belegt die AXA den ersten Rang. (Quelle: VEMA)
Gewerbliche Gebäudeversicherung: Auch hier belegt die AXA den ersten Rang. (Quelle: VEMA)

Weitere Artikel

Listing

24.06.2022 Sparten/Produkte

Diesel-Skandal: GDV beklagt zu hohe Kosten bei Rechtsstreitigkeiten

Die Prozesse im Zuge des Diesel-Skandals mit den Automobilherstellern dauern an. Zuletzt stieg der Gesamtaufwand der Rechtsschutzversicherer aber nur noch gering. Dennoch beklagt der GDV die zu hohen Kosten spezialisierter Anwaltskanzleien bei „Massenverfahren“ und fordert deren Senkung.

> weiterlesen
Listing

23.06.2022 Sparten/Produkte

Württembergische setzt auf „grünere“ Produkte

Die Nachfrage nach nachhaltigen Leistungen im Bereich Wohnen wächst, meint die Württembergische. Sie hat deshalb ihrer Hausrat- und Wohngebäudeversicherung ein entsprechendes Update verpasst. Davon profitieren allerdings nur Kunden mit Top-Tarif. Ausgeweitet wurde auch der Schutz in der Fahrradversicherung.

> weiterlesen
Listing

21.06.2022 Sparten/Produkte

Neue Unfallpolice sichert auch schwere Krankheiten ab

Bei der neuen Unfallversicherung der Arag-Tochter Interlloyd können Kunden über einen optionalen Zusatzbaustein auch Krebs- und Organerkrankungen absichern. Es gibt dann einen Einmalbetrag als Soforthilfe.

> weiterlesen