06.04.2020 Sparten/Produkte

Württembergische mit neuem Fahrradbaustein in der Hausrat

Versicherungsschutz umfasst neben traditionellen Fahrrädern auch nicht versicherungspflichtige Räder wie Pedelecs, Jump-,Trailer- und Downhill-Bikes sowie Fahrradanhänger.

Vor allem für Eigentümer hochwertiger Räder dürfte der Zusatzbaustein der Württembergischen interessant sein. (Foto: © thodonal - stock.adobe.com )
Vor allem für Eigentümer hochwertiger Räder dürfte der Zusatzbaustein der Württembergischen interessant sein.
(Foto: © thodonal - stock.adobe.com )

Die Württembergische Versicherung hat ihre Hausratversicherung um den Baustein "FahrradPlus" erweitert. Laut einer Pressemitteilung können Fahrräder und Pedelecs damit jetzt noch umfassender abgesichert werden, als es bisher über die üblichen Hausrat-Tarife möglich ist. Günstig ist es allerdings nicht. Das neue Angebot der Württembergischen kostet knapp 17 Euro pro Monat und kann zu einer bestehenden Hausratversicherung des Unternehmens hinzugebucht werden. Es umfasst neben traditionellen Fahrrädern auch alle nicht versicherungspflichtigen Räder wie Pedelecs, Jump-,Trailer- und Downhill-Bikes sowie Fahrradanhänger des versicherten Haushalts. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Räder neu, gebraucht oder geliehen sind. Ausgeschlossen sind E-Bikes, die eine Kfz-Haftpflichtversicherung brauchen und für die die Württembergische ihre E-Bike-Versicherung konzipiert hat.

Als Vorteile des "FahrradPlus"-Bausteins nennt der Versicherer unter anderem die Berücksichtigung aller Räder des Haushalts und die Mitversicherung gemieteter Urlaubsräder. Es gibt keinen Ausschluss von Carbonteilen/-rädern, Eigen- und Umbauten sowie Job- und Leasingrädern. Eine Kostenübernahme ist bis 5000 Euro je Versicherungsfall möglich. Abgesichert sind bei "FahrradPlus" außerdem Bedienungsfehler und unsachgemäße Handhabung etwa beim Aufladen des Akkus. Dank des Mobilitätsschutzes bekommen Kunden ein Ersatzfahrrad für bis zu 14 Tage. Im Fall der Komplettentwendung sind alle Räder über den Hausrat "PremiumSchutz" bis zur Versicherungssumme abgesichert. Mit dem sogenannten Sofort-Schutz können auch aktuell noch anderweitig gebundene Kunden sofort die Hausratversicherung und den "FahrradPlus"-Baustein nutzen.


Weitere Artikel

Listing

08.12.2021 Sparten/Produkte

Alteos: Neue Hausratversicherung für den Maklervertrieb

Die AXA-Tochter Alteos lanciert eine digitale Hausratversicherung mit starker Leistungsdifferenzierung und öffnet sich damit erstmals für den Maklermarkt.

> weiterlesen
Listing

07.12.2021 Sparten/Produkte

Hochwasser: Nur ein gutes Drittel der versicherten Schäden bezahlt

Fünf Monate nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe an Ahr und Erft warten noch viele Opfer auf die Regulierung ihrer Schäden. Bislang haben die Versicherer erst rund drei der 8,2 Milliarden Euro Gesamtschaden beglichen. Der Branchenverband GDV beschwichtigt – und kritisiert die Politik.

> weiterlesen
Listing

02.12.2021 Sparten/Produkte

Neuer Auto- und Reiseschutzbrief bei Interlloyd

Der Maklerversicherer der ARAG hat einen Schutzbrief auf den Markt gebracht, der fahrzeugbezogen europaweit und personenbezogen weltweit gilt. Dabei liegt der Fokus nicht allein auf Pkw-Fahrern.

> weiterlesen