23.01.2020 Vermittlerwelt

Basler implementiert BiPRO-Schnittstelle in Maklerverwaltungsprogramm

Vertriebspartner und Kunden sollen von vereinfachtem Prozess bei Schadenmeldungen profitieren.

Mit der Integarion von BiPRO-Normen sollen die Prozesse für Makler, die mit der Basler zusammenarbeiten, vereinfacht werden. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Mit der Integarion von BiPRO-Normen sollen die Prozesse für Makler, die mit der Basler zusammenarbeiten, vereinfacht werden.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Mit der Implementierung der Maklerschnittstelle bieten die Basler Versicherungen laut einer Pressemitteilung als einer der ersten Versicherer ab sofort die Möglichkeit, die Schadenmeldungen aus den Maklerverwaltungsprogrammen über die BiPRO Norm 503 (Schadenservice) an die Basler zu übermitteln. Mit der Implementierung der BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 (Schadenservice) biete die Basler konkrete Prozessvereinfachungen und Erleichterungen an. In Verbindung mit der Norm 503 werden auch die BiPRO-Normen 430.5 (Schaden Status), 480.4 (Partnersuche), 480.5 (Vertragssuche), 501 (Partnerauskunft) und 502 (Vertragsauskunft) unterstützt.

Mit dem neuen Standard erfolgen Schadenmeldungen direkt aus dem Maklerverwaltungsprogramm. Die Schadenmeldung führt zu einer automatischen Schadenanlage und taggleichen Versendung der Schadennummer. Schadenmeldungen, die außerhalb der Servicezeiten eingehen, werden gespeichert und können am nächsten Arbeitstag verarbeitet werden. Dabei sind Nachmeldungen jederzeit möglich. Relevante Dokumente können zudem medienbruchfrei übertragen werden.

„Ein Schadenfall ist genau der Anlass, zu dem wir als Versicherer unsere Leistungsfähigkeit für unsere Kunden und Vertriebspartner spürbar unter Beweis stellen können. Hier möchten wir als Basler mit Einfachheit und Schnelligkeit überzeugen. Die Bereitstellung der Schadenservices nach BiPRO-Norm ist in diesem Sinne ein ganz wesentlicher Schritt.“ betont Christoph Willi, Vorstand Schadenversicherung.

BiPRO

Der BiPRO e.V. ist eine neutrale Organisation der Finanzdienstleistungsbranche, in der sich Versicherungen, Vertriebspartner und Dienstleister zusammengeschlossen haben, um unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse zu optimieren. Gemeinschaftlich werden in Projekten fachliche und technische Normen entwickelt.


Weitere Artikel

Listing

17.05.2022 Vermittlerwelt

Finlex will mit Erichsen-Übernahme Cybergeschäft ausbauen

Der Plattformbetreiber Finlex übernimmt den Cybermakler Erichsen. Damit will das Insurtech seine Beratungskompetenz erhöhen und seine Marktmacht gegenüber Versicherern stärken. Das angestrebte Ziel eines in Europa führenden Cyber-Ökosystems bleibt allerdings noch fern.

> weiterlesen
Listing

11.05.2022 Vermittlerwelt

Abfrage von Nachhaltigkeits­präferenzen: DIN-Entwurf soll helfen

Im Vertrieb wird sich durch die vorgeschriebene Abfrage von Nachhaltigkeits­wünschen der Kunden bald vieles ändern. Das DIN hat mit Partnern an einer erweiterten Norm gearbeitet. Das Ziel: Bessere Orientierung für überforderte Vermittler und Schutz vor Manipulation. Ein erster Entwurf liegt nun vor.

> weiterlesen
Listing

05.05.2022 Vermittlerwelt

Aon übernimmt Spartenmakler Karl Köllner

Groß schluckt Klein: Der Maklerriese Aon hat den Spezialisten Karl Köllner aus Hamburg übernommen. Man hofft so, in den Bereichen Schifffahrt, Transport und Logistik weiter zu wachsen.

> weiterlesen