09.01.2020 Vermittlerwelt

Die Stuttgarter setzt auf Robo-Advice-Angebot für Vermittler

Digitales Beratungstool namens „FONDSPiLOT" ermittelt individuelle Anlegerprofile und die dazu passenden Portfolios.

Bei der Stuttgarter Versicherung hält die Digitalisierung in der Altersvorsorge Einzug. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Bei der Stuttgarter Versicherung hält die Digitalisierung in der Altersvorsorge Einzug.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Die Stuttgarter Lebensversicherung hat eine digitale Beratungslösung für die Vermittlung ihrer fondsgebundenen Altersvorsorgelösungen im Markt positioniert: den Stuttgarter „FONDSPiLOT". Das neue Robo-Advice-Angebot unterstützt laut einer Pressemitteilung Vermittler bei der bedarfsgerechten Beratung zu reinen Fondspolicen und Hybridprodukten der Stuttgarter.

Der Vermittler kann erstens das digitale Beratungstool für die systemgesteuerte Ermittlung eines Anlegerprofils seines Kunden nutzen. Im Zuge dessen erhält der Vermittler einen Vorschlag für ein passendes gemanagtes Portfolio. Zweitens steuert der „FONDSPiLOT" das gewählte Portfolio automatisch mit SAM, dem Stuttgarter Automatischen Management. „Unser SAM-Algorithmus berücksichtigt speziell den langfristigen Anlagehorizont einer Altersvorsorge. Das unterscheidet den FONDSPiLOT von vielen anderen Robo-Advice-Angeboten im Markt, die nur für kurzfristige Geldanlageprodukte entwickelt wurden", sagt Jens Göhner, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Vorsorge und Investment. Es stehen fünf verschiedene Portfolios mit unterschiedlichen Chance-Risiko-Profilen zur Verfügung. Jedes davon besteht aus bis zu 13 verschiedenen Indexfonds. Die Portfolios berücksichtigen viele verschiedene Anlageklassen weltweit.
 
Vermittler können den Stuttgarter „FONDSPiLOT" ab 5. Februar 2020 auf der bundesweiten Vertriebstour der Stuttgarter live kennenlernen.


Weitere Artikel

Listing

15.09.2022 Vermittlerwelt

BaFin: Klarstellung zur Offenlegungsverordnung

Fast drei Jahre ist sie in Kraft – und sorgt doch noch für Verwirrung bei den Akteuren: Die EU-Verordnung, in der es um nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten geht. Nun versucht die BaFin, hier mit einem Frage-Antwort-Katalog mehr Klarheit zu schaffen.

> weiterlesen
Listing

13.09.2022 Vermittlerwelt

Versicherungsvertrieb: Kommen neue Aufsichtspflichten?

Die deutsche Gewerbeordnung muss an die schon seit Jahren geltende Europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie angepasst werden. Die Neuerung hat mehr Transparenz im Blick, Behörden sollen länderübergreifend besser zusammenarbeiten, wenn es um die Aufsicht über Versicherungsvermittler und -berater geht.

> weiterlesen
Listing

07.09.2022 Vermittlerwelt

MRH Trowe setzt Akquisitionstour fort

Eines der größten Industriemaklerhäuser des Landes wächst weiter: Mit dem Einstieg bei der Hamburger Afm-Unternehmensgruppe erschließt MRH Trowe nun auch den Norden Deutschlands. Beim Wachstum liegt man zeitlich deutlich vor dem ursprünglichen Plan.

> weiterlesen