01.11.2022 Vermittlerwelt

Einkaufstour von MRH Trowe geht weiter

Der Industrieversicherungsmakler MRH Trowe erwirbt den Konkurrenten Meyer & Löffler aus Bremen, um damit die Präsenz in Norddeutschland zu stärken. Es ist bereits der 15. Zukauf in diesem Jahr.

Mesterheide Rockel Hirz (MRH) Trowe aus Frankfurt gehört zu den zehn größten Industrieversicherungsmaklern hierzulande. Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. (Foto: MRH Trowe )
Mesterheide Rockel Hirz (MRH) Trowe aus Frankfurt gehört zu den zehn größten Industrieversicherungsmaklern hierzulande. Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter.
(Foto: MRH Trowe )

Nachdem MRH Trowe im September die strategische Partnerschaft mit dem Hamburger Versicherungs- und Finanzmakler Afm Holding AG bekannt gegeben hat, legt der Industrieversicherungsmakler nun mit dem Erwerb der Meyer & Löffler GmbH & Co. KG aus Bremen nach. Die Frankfurter übernehmen zum Jahresanfang 2023 alle Anteile an dem Unternehmen. Zum Kaufpreis wurden keinen Angaben gemacht. Für MRH Trowe ist es bereits die 15. Akquisition in diesem Jahr.

Corporate Hub für Norddeutschland

 

Meyer & Löffler ist im ebenfalls Industrieversicherungsbereich tätig und verfügt nach eigenen Angaben über eine langjährige Erfahrung in der Betreuung von Spezialrisiken. „Mit unserer jüngsten Partnerschaft stärken wir unsere Präsenz in Norddeutschland mit einem versierten Team, das über weitreichende Industrieversicherungsexpertise verfügt“, sagt Ralph Rockel, Vorstand bei der MRH Trowe AG Holding. „Zusammen mit Afm werden wir einen gemeinsamen Corporate Hub für Norddeutschland entwickeln. Dabei wird dem Bremer Team eine besondere Rolle in der Betreuung und Beratung von regionalen Industriemandanten zukommen.“

Generationswechsel im Zuge der Übernahme

 

Für das 1871 gegründete Bremer Maklerhaus bedeutet die Übernahme gleichermaßen einen personellen Wechsel an der Spitze. Der bisherige Geschäftsführer Ralf Brandts wird das Unternehmen aus Altersgründen verlassen. Zukünftig wird Meyer & Löffler vom bisherigen Geschäftsführer Jan Meyerdirks und dem Risikomanager Patrick Lüttgen geführt. Das Unternehmen beschäftigt acht weitere Mitarbeiter. „Der Zusammenschluss ermöglicht es, unser Angebotsportfolio mit zahlreichen Spezialisierungen und dem Know-how von MRH Trowe zu erweitern“, sagt Meyerdierks.


Weitere Artikel

Listing

11.01.2023 Vermittlerwelt

DIHK-Statistik: Weniger AO-Vertreter, Makler leicht im Plus

Der Abwärtstrend setzt sich fort: Laut aktueller DIHK-Statistik zur Vermittlerschaft in der Versicherungsbranche ist die Zahl der gebundenen Versicherungsvertreter erneut rückläufig. Die Maklerschaft kann dagegen wieder einen leichten Zuwachs verbuchen.

> weiterlesen
Listing

11.01.2023 Vermittlerwelt

Maklernachfolge: Policen Direkt mit Rekordwachstum

Nachfolgelösungen sind gefragt wie nie: Der Spezialist für Maklernachfolge, Policen Direkt, ist weiter auf Expansionskurs. Im vergangenen Jahr konnte der Frankfurter Versicherungsvermittler das Volumen der übernommenen Bestände gegenüber 2021 mehr als verdoppeln.

> weiterlesen
Listing

11.11.2022 Vermittlerwelt

Flottenversicherer: Das sind die Favoriten der Vema-Makler

Die Maklergenossenschaft Vema hat ihre Mitglieder befragt, auf welche Unternehmen sie im Neugeschäft bei Flottenversicherungen setzen. Die Frage der Nutzung durch die Makler korrespondiert allerdings nicht mit der Qualitätsbewertung der einzelner Versicherer.

> weiterlesen