09.03.2020 Digital

Besserer Cyberschutz bei der Württembergischen

Leistungsupdate in der Cyberversicherung soll besseren Schutz vor Internetkriminalität gewährleisten.

Die Württembergische hat ihr Produkt aktuellen Kundenbedürfnissen und neuen Gefahrenlagen angepasst. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Die Württembergische hat ihr Produkt aktuellen Kundenbedürfnissen und neuen Gefahrenlagen angepasst.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Die Württembergische Versicherung AG hat ihre Cyberversicherung aktualisiert und um einige neue Leistungen erweitert. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Der Ludwigsburger Versicherer hatte bereits vor einigen Jahren das Produkt mit einem Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen entwickelt, um diese vor den wirtschaftlichen Folgen von Cyberrisiken zu schützen. Ähnliche Produktmodernisierungen waren bei vielen Anbietern in den vergangenen Monaten zu beobachten.

Fake President: Betrugsmethode mitversichert

 

Zukünftig besteht unter anderem Versicherungsschutz der Daten auch in einer Cloud inklusive der daraus resultierenden Ertragsausfälle. Mitversichert sind außerdem die finanziellen Folgen der digitalen Betrugsmethode „Fake President“ sowie von Cyberschäden, welche die Beschäftigten verursacht haben. Ferner wird auf den Erfüllungsschadenausschluss verzichtet, und es gilt eine zeitlich unbegrenzte Rückwärtsversicherung. Beim Selbstbehalt wird nicht mehr nach Risikoklassen differenziert. Bei Unternehmen unter 20 Millionen Euro Umsatz wird ein Selbstbehalt von 500 Euro oder 1.000 Euro vereinbart, ab 20 Millionen Euro Umsatz sind es 2500 Euro. In der Ertragsausfallversicherung sind in Zukunft auch die vorsorglichen Systemabschaltungen mitversichert. Zudem wurde die Haftungszeit von sechs Monaten auf zwölf Monate erhöht.

 


Weitere Artikel

Listing

14.04.2021 Digital

AXA baut digitale Services in der Kranken­versicherung aus

Diagnose und darauf basierendes Arztgespräch, das geht bei AXA jetzt online. Der Versicherer stellt in Pandemie-Zeiten eine deutlich höhere Nachfrage nach digitalen Angeboten in der Krankenversicherung fest. Passend dazu kooperiert die AXA Group nun europaweit mit Microsoft, um eine digitale Gesundheitsplattform aufzubauen.

> weiterlesen
Listing

26.03.2021 Digital

Volldigitaler Abschluss einer Berufshaftpflicht

Vermittler können Anwälte, Steuerberater & Co jetzt einfach, schnell und rund um die Uhr bei der HDI absichern.

> weiterlesen
Listing

23.03.2021 Digital

Digitale Identifikations­prüfung für die Lebensversicherung

Videoidentifikation durch Partnerunternehmen: Der Konzern Versicherungskammer ermöglicht Kunden den vereinfachten und geldwäschegesetzeskonformen Abschluss von Lebensversicherungen.

> weiterlesen