06.12.2019 Digital

VHV modernisiert Cyberversicherung

Schutz vor digitalen Gefahren durch flexiblel wählbare Versicherungssummen und Zusatzbausteine zur Betriebsunterbrechung erweitert.

Die verbesserte Cyberpolice soll auch Mittelständler besser absichern. (Foto: VHV)
Die verbesserte Cyberpolice soll auch Mittelständler besser absichern.
(Foto: VHV)

Die Versicherer haben die kleinen und mittelständischen Unternehmen als potentielle Opfer von Cyberattacken mit bisher unzureichendem Versicherungsschutz ausgemacht. Viele Anbieter haben in der jüngeren Vergangeneheit neue Produkte aufgelegt oder bestehende optimiert. So nun auch die VHV aus Hannover. Ihr Produkt „VHV CYBERPROTECT" bekam ein Facelift, um noch effektiver vor den finanziellen Folgen von Cyberschäden zu schützen.

So sind beispielsweise die flexiblen Versicherungssummen für alle Betriebsgrößen jeder Branche neu. Die Absicherungssummen sind zwischen 100.000 Euro und zehn Millionen Euro frei wählbar. Darüber hinausgehende Deckungen werden individuell erstellt. Selbstbehalte können flexibel gewählt werden. Der Schutz bei Betriebsunterbrechungen wurde ebenso optional erweitert, um auch technische Ursachen bisher abzudecken. Die „VHV CYBERPROTECT" leistet bei Ausfall eines Cloudservers, bei Systemausfall und bei technischen Problemen, wie z.B. bei Schäden durch einen Stromausfall oder durch ein fehlerhaftes Update. Neu ist außerdem ein personalisierbarer Onlinerechner, mit dem durch nur sieben Risikofragen ein Vertragsabschluss möglich ist. Zudem bietet das Produkt eine kostenfreie Leistungs-Update-Garantie. Damit profitieren Kunden automatisch von den Leistungsverbesserungen künftiger Tarifgenerationen.


Weitere Artikel

Listing

03.11.2020 Digital

AXA verkauft eigene Produkte über ING-DiBa

Kooperation von Bank und Versicherung: Kunden der ING-DiBa mit Girokonto erhalten dank technischer Produktintegration einen vereinfachten digitalen Zugang zu Haftpflicht-, Hausrat- und Gebäudeversicherungen von AXA Deutschland.

> weiterlesen
Listing

02.11.2020 Digital

Digitalversicherer Getsafe bringt Kfz-Versicherung

Das Insurtech Getsafe erweitert sein Produktportfolio. Die Kfz-Versicherung ist komplett auf Abschluss, Verwaltung und Schadenmeldung per Smartphone ausgelegt. Die Absicht, Daten über das Fahrverhalten zu sammeln, verhehlt der Anbieter nicht.

> weiterlesen
Listing

07.10.2020 Digital

SIGNAL IDUNA startet digitale Kfz-Versicherung

„sijox AppDriveX“ laut der Name einer neuen digitalen Kfz-Versicherung der SIGNAL IDUNA. Die Einsteiger-Police entfaltet ihre volle Wirkung erst bei Nutzung der gleichnamigen App, inklusive Telematik-Funktion.

> weiterlesen