01.12.2020 Sparten/Produkte

Athora erhöht Überschuss­beteiligung für 2021

Die Run-off-Gesellschaft Athora Lebensversicherung steigert die Überschuss­beteiligung für Kunden im kommenden Jahr. Für Leben-Policen gibt es dann eine laufende Verzinsung von 3,0 Prozent und ein Schlussüberschuss von 1,0 Prozent.

Die für das Jahr 2021 deklarierte Gesamtverzinsung von 4,0 Prozent dürfte zu den höchsten im deutschen Markt gehören. (Foto: © welcomeinside - stock.adobe.com)
Die für das Jahr 2021 deklarierte Gesamtverzinsung von 4,0 Prozent dürfte zu den höchsten im deutschen Markt gehören.
(Foto: © welcomeinside - stock.adobe.com)

Die Athora Lebensversicherung AG (Athora Leben) erhöht die Überschlussbeteiligung für Leben-Policen auf eine Gesamtverzinsung von 4,0 Prozent im kommenden Jahr. Darin ist eine laufende Verzinsung von 3,0 Prozent und ein Schlussüberschuss von 1,0 Prozent enthalten. Für 2020 lag die Überschussbeteiligung bei einer Gesamtverzinsung von 2,75 Prozent, die der laufenden Verzinsung entsprach. Im nächsten Jahr nun wird Athora Leben nach eigenen Angaben mit der laufenden Verzinsung über dem diesjährigen durchschnittlichen Zinssatz von 2,29 Prozent für klassische Lebensversicherungsverträge im deutschen Markt liegen.

Erfolgreiche Anlagestrategie soll fortgesetzt werden

 

Der Fokus der Anlagestrategie liege auf internationalen und breit gestreuten Unternehmenskrediten und die Vermeidung von Zinsrisiken. „Athoras Anlagestrategie hat in volatilen Märkten robuste Ergebnisse erzielt”, sagt Claudius Vievers, Sprecher des Vorstands der Athora Lebensversicherung. Dies sei auch der Immunisierung der Bilanz gegen Zinsrisiken und steigenden Vermögenswerten im Laufe des Jahres zuzuschreiben. Man erwarte, dass sich dieser Trend auch im nächsten Jahr fortsetzt.

Die Marke Athora war Anfang 2018 nach der Ausgliederung von Athora aus ihrer Muttergesellschaft Athene Holding Ltd., einem führenden nordamerikanischen Altersvorsorge- und Rückversicherungsunternehmen, entstanden. Die Gruppe bietet Bestandsübernahmen und Rückversicherungslösungen im Bereich der deutschen Lebensversicherung an. Aktuell verwaltet sie rund 200 000 Lebensversicherungsverträge.


Weitere Artikel

Listing

30.04.2024 Sparten/Produkte

Lebensversicherungen: Höherer Garantiezins wieder möglich

Der Anstieg der Kapitalmarktzinsen seit 2022 hat Folgen für Altersvorsorge und Risikoabsicherung. Der Höchstrechnungszins steigt 2025 spürbar. Lebensversicherer können ihren Kundinnen und Kunden höhere Garantien bieten.

> weiterlesen
Listing

24.04.2024 Sparten/Produkte

Altersvorsorge: Sparer verschenken Geld

Die jährliche Umfrage der privaten Bausparkassen zeigt, dass Sparen bei den Bürgerinnen und Bürgern hoch im Kurs steht. Für den langfristigen Vermögensaufbau ist das keine gute Idee.

> weiterlesen
Listing

24.04.2024 Sparten/Produkte

BaFin-Studie: Pensionskassen und Pensionsfonds haben Kosten im Griff

Die betriebliche Altersversorgung in Deutschland hat kein strukturelles Kostenproblem. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn.

> weiterlesen