01.07.2020 Sparten/Produkte

Basler bringt Fondspolice für schnelle Reaktion

Die Basler setzt bei ihrem Rentenprodukt „Invest Garant“ auf ein neues Tool. Der Garant Tracker kann das Fondsvermögen bei Bedarf täglich umschichten.

Die flexiblere Reaktion auf starke Kursveränderungen bei den Fonds soll bei dem neuen Produkt der Basler helfen, die Rendite zu steigern. (Foto: © xyz+ - stock.adobe.com)
Die flexiblere Reaktion auf starke Kursveränderungen bei den Fonds soll bei dem neuen Produkt der Basler helfen, die Rendite zu steigern.
(Foto: © xyz+ - stock.adobe.com)

Die Idee.

Die Produktentwickler der Basler haben die Corona-Pandemie zwar nicht kommen sehen, dennoch scheint ihre neue fondsbasierte Rentenversicherung wie gemacht für volatile Finanzmärkte. Die „Basler Invest Garant“ setzt auf eine tägliche Berechnung und mögliche Umschichtung des Vermögens. Damit ist eine unmittelbare Reaktion auf Börsenentwicklungen möglich. Bei den meisten Produkten im Markt erfolgt diese Allokation monatlich. Ein Kernelement des Produkts ist auch die Kombination der Fondsanlage mit einem bei Vertragsbeginn zu bestimmenden Garantievermögen von zehn bis 80 Prozent der Beitragssumme. Damit setzt die Basler auf einen Markttrend in Niedrigzinszeiten. Das Produkt ist für Altersvorsorgesparer mit unterschiedlicher Risikobereitschaft geeignet.

Die Produktmechanik.

Die „Basler Invest Garant“ kommt ohne Wertsicherungsfonds aus und schichtet, wenn nötig, das Vertragsvermögen des Kunden in das Garantievermögen der Basler Lebensversicherungs-AG um. Das ist immer dann erforderlich, wenn das Fondsvermögen des Kunden zu stark sinkt. Der sogenannte Basler Garant Tracker rechnet täglich auf Einzelvertragsbasis alle Vertragsvermögen durch und erkennt, wenn eine Umschichtung vonnöten ist. Auf Wunsch kann die Garantie Monat für Monat ansteigen, immer wenn die Fondsvermögen steigen, die Investmentfonds also gut laufen. Auf diese Weise kann das Garantieniveau in der Aufbauphase bis auf 120 Prozent gesteigert werden.

Die Leistungen.

Das Herzstück des Produkts bleibt trotz der Garantie die Fondsanlage: Die Basler setzt hierbei auf ein Angebot von 120 Fonds, darunter Nachhaltigkeitsfonds und ein umfangreiches Portfolio an ETF-Fonds. Bei den gemanagten Varianten gibt es einen Spurassistenten, der die Anlage des Kunden in der vorher gewählten Schwankungsbreite hält. Spätere Zuzahlungen und eine höhere Beitragsdynamik sind möglich, um die Leistungen der Rentenversicherung zu steigern. Bereits bei Vertragsabschluss wird der vereinbarte Rentenfaktor auch für diese nachträglichen Erhöhungen garantiert. Durch einen Fonds-Rentenplan bleiben Kunden der Basler auch während der Auszahlungsphase fondsgebunden investiert. Denn oftmals dauert diese Phase ja länger als die Aufbauphase. In dieser Zeit erfolgt eine monatliche Auszahlung. Spätestens mit einem Alter des Versicherten von 85 Jahren geht die Leistung dann in eine konventionelle lebenslang garantierte Rente über. Außerdem bietet das Produkt verschiedene Verrentungsmöglichkeiten, wie beispielsweise eine erhöhte Rente bei Pflegebedürftigkeit oder eine Rente mit der Möglichkeit der Auszahlung des Restkapitals.

Der Vertrieb.

Das Produkt ist über alle Vertriebskanäle der Basler erhältlich. Makler finden die „Basler Invest Garant“ auch bei den marktüblichen Vergleichsplattformen wie fbXpert, softfair sowie Morgen & Morgen.


Weitere Artikel

Listing

05.07.2022 Sparten/Produkte

Jugendstudie: Bedeutung von Aktien und Fonds wächst

Klassische Altersvorsorgeprodukte mit niedrigen Garantiezinsen werden auch für junge Menschen zunehmend unattraktiv. Stattdessen favorisieren sie vermehrt Aktien und Fonds. Das zeigt die „Jugendstudie 2022“ des Vorsorgewerks Metallrente. Sorgen bereiten den Autoren das einseitige Festlegen auf Anlageformen und fehlendes Finanzwissen.

> weiterlesen
Listing

30.06.2022 Sparten/Produkte

Wie der GDV die Lage der Lebensversicherungsbranche sieht

Das Geschäftsjahr in der Lebensversicherung war 2021 durchwachsen, der Einfluss der Corona-Pandemie spürbar. Der GDV hebt vor allem die guten Zahlen im Neugeschäft hervor. Am stärksten wuchsen Fondspolicen.

> weiterlesen
Listing

30.06.2022 Sparten/Produkte

Assekurata: Zinsanstieg dürfte für Entlastung sorgen

Die Ratingagentur hat den deutschen Lebensversicherungsmarkt unter die Lupe genommen. So dürfte die sich anbahnende Zinswende bei den Anforderungen an Zinszusatzreserve und Solvency II eine gewissen Entspannung bringen. Der Rückgang der Prämieneinnahmen soll sich aber fortsetzen.

> weiterlesen