26.11.2019 Sparten/Produkte

Continentale mit neuem Basisprodukt in der Lebensversicherung

Fondspolice mit wählbarer Garantie: Produkt BasisRente Invest Garant erweitert das Continentale-Portfolio.

Die Basisrente ist als Modell für die private Altersvorsorge vor allem für Selbstständige und Freiberufler interessant. (Foto: stux/Pixabay)
Die Basisrente ist als Modell für die private Altersvorsorge vor allem für Selbstständige und Freiberufler interessant.
(Foto: stux/Pixabay)

Für das Alter vorsorgen und dabei Steuern sparen: Das ist mit der staatlich zertifizierten Basis-Rente möglich. Die Continentate setzt dabei auf die neue „BasisRente Invest Garant". Mit der Fondspolice mit wählbarer Garantie vervollständigt die Continentale Lebensversicherung nach eigener Auskunft ihre Basisrenten-Familie.

„Das Thema Altersvorsorge ist für Selbstständige oft kompliziert", sagt Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. Mit der BasisRente Invest Garant könne der Kunde eine steuerlich geförderte Altersvorsorge zu einem monatlich moderaten Beitrag abschließen. „Wenn er zum Jahresende weiß, wie viel für die Altersvorsorge übrigbleibt, zahlt er einmalig einen größeren Betrag ein. So bleibt er flexibel und kann zum Jahresende sein zu versteuerndes Einkommen absenken“, betont Dr. Hofmeier.

Umfangreiche Fondspalette

 

Die Beiträge zur Basisvorsorge sind aktuell bis zu einem Höchstbeitrag von 24.305 Euro anteilig absetzbar. In diesem Jahr können 88 Prozent steuerlich geltend gemacht werden, also rund 21.388 Euro. Der Anteil steigt bis 2025 jährlich um 2 Prozentpunkte auf 100 Prozent. Der Einstieg in die "BasisRente Invest Garant" ist schon ab 25 Euro monatlich oder 3000 Euro einmalig möglich. Bei der Anlage kann der Kunde kostenlos aus mehr als 50 Fonds bis zu zehn gleichzeitig kombinieren und diese mehrfach jährlich ändern.

Bei der Anlage kombiniere das Hybrid-Produkt die Vorteile der Fonds-Rente mit denen der kapitaleffizienten Klassik. Ein intelligenter Mechanismus sorge monatlich dafür, dass das Guthaben des Kunden optimal zwischen Fondsguthaben und Sicherungsvermögen aufgeteilt wird. In ihrem Sicherungsvermögen legt die Continentale nur so viel an, wie für die Garantie zum vereinbarten Rentenbeginn notwendig ist. In welcher Höhe der Rentenfaktor garantiert sein soll, wählt der Kunde selbst aus.


Weitere Artikel

Listing

05.07.2022 Sparten/Produkte

Jugendstudie: Bedeutung von Aktien und Fonds wächst

Klassische Altersvorsorgeprodukte mit niedrigen Garantiezinsen werden auch für junge Menschen zunehmend unattraktiv. Stattdessen favorisieren sie vermehrt Aktien und Fonds. Das zeigt die „Jugendstudie 2022“ des Vorsorgewerks Metallrente. Sorgen bereiten den Autoren das einseitige Festlegen auf Anlageformen und fehlendes Finanzwissen.

> weiterlesen
Listing

30.06.2022 Sparten/Produkte

Wie der GDV die Lage der Lebensversicherungsbranche sieht

Das Geschäftsjahr in der Lebensversicherung war 2021 durchwachsen, der Einfluss der Corona-Pandemie spürbar. Der GDV hebt vor allem die guten Zahlen im Neugeschäft hervor. Am stärksten wuchsen Fondspolicen.

> weiterlesen
Listing

30.06.2022 Sparten/Produkte

Assekurata: Zinsanstieg dürfte für Entlastung sorgen

Die Ratingagentur hat den deutschen Lebensversicherungsmarkt unter die Lupe genommen. So dürfte die sich anbahnende Zinswende bei den Anforderungen an Zinszusatzreserve und Solvency II eine gewissen Entspannung bringen. Der Rückgang der Prämieneinnahmen soll sich aber fortsetzen.

> weiterlesen