22.07.2019 Sparten/Produkte

Pflegeversicherung neu gedacht

Die Dortmunder Leben setzt bei ihrem neuen Produkt „ZUHAUSE“ ganz auf den Wunsch von Pflegebedürftigen nach einer Versorgung daheim.

Gut abgesichert zu sein am Lebensabend – dabei hilft die Pflegeversicherung. (Foto: Wilfried Pohnke/Pixabay)
Gut abgesichert zu sein am Lebensabend – dabei hilft die Pflegeversicherung.
(Foto: Wilfried Pohnke/Pixabay)

Die Idee.

„ZUHAUSE“– so nennt die Dortmunder Lebensversicherung ihre neue Pflegeversicherung. Die Namensgebung und die Fokussierung auf eine Versorgung in den eigenen vier Wänden sollen das Produkt auf dem schwierigen Markt besser vermittelbar machen. Der Leistungsfall tritt Schritt für Schritt mit dem Verlust wesentlicher Alltagsfähigkeiten ein. Ziel ist es, den Versicherten eine Versorgung zu Hause so lange wie möglich zu sichern.

Die Funktionsweise.

Die Police ist vor allem für Kunden interessant, die schon wichtige Risiken wie Tod, Berufsunfähigkeit und Langlebigkeit abgesichert haben. „ZUHAUSE“ bietet ein festes Leistungspaket: Fünf Alltagsfähigkeiten sind versichert (siehe Grafik). Der Kunde erhält je verlorene Fähigkeit anteilig 20 Prozent der versicherten Gesamtrente (vereinbarte Rente plus nicht garantierte Überschüsse). Dabei ist der Leistungsfall sehr genau definiert und muss natürlich medizinisch belegt werden. So heißt es beispielsweise bei der Fähigkeit „An- und ausziehen“ in den Versicherungsbedingungen: „Die Fähigkeit gilt als verloren, wenn die versicherte Person aufgrund von körperlichen Einschränkungen nicht mehr in der Lage ist, eine bereitliegende Hose mit Gummizug oder ein bereitliegendes T-Shirt an- oder auszuziehen.“ Immer abgesichert ist eine eigene, private Pflegetätigkeit: Versicherte, die beruflich kürzertreten, um andere zu pflegen, bleiben bei dem Produkt der Dortmunder bis zu zwei Jahre beitragsfrei weiterversichert. Eine günstigere Einstiegsoption bietet der „Beitragsplan“. Bei durchgehend konstantem Schutz ist der Beitrag bis zum Alter von 55 Jahren günstiger und steigt dann in fünf jährlichen Stufen an.

Die Bausteine.

Der Schutz kann ergänzt werden: Der Baustein „6 dazu“ sichert dem Versicherten eine Einmalleistung von sechs Monatsrenten, wenn er keine Treppen mehr steigen kann. „12 sicher“ sorgt für eine Auszahlgarantie. Der Kunde erhält in jedem Fall mindestens zwölf Monatsrenten von der Versicherung.

Der Vertrieb.

Makler können mit dem Produkt „ZUHAUSE“ neue Zielgruppen ansprechen. Dabei sollen der Ansatz, der weg von der klassischen und schwer vermittelbaren Pflegeversicherung führt, sowie die transparente Gestaltung helfen. Vertriebspartner können das Produkt online über einen Maklerrechner (www.die-dortmunder.de) für ihre Kunden abschließen. Der Anbieter wirbt mit kurzen und verständlichen Gesundheitsfragen.


Weitere Artikel

Listing

30.01.2024 Sparten/Produkte

Zurich: Run-off im Off

Der Plan der Zurich-Versicherung, ihren Alt-Bestand von mehr als 700.000 klassischen Lebensversicherungen an den Run-off-Spezialisten Viridium abzugeben, ist gescheitert. Hintergrund: Die Aufsichtsbehörde BaFin hat Zweifel an der Solidität des Übernehmers.

> weiterlesen
Listing

23.01.2024 Sparten/Produkte

Gender-Gap bei der Altersvorsorge

In Deutschland macht sich zunehmend die Angst vor Altersarmut breit. Vor allem Frauen haben deutlichen Aufholbedarf bei der privaten Vorsorge, ergab eine Studie des Kölner Forschungs- und Beratungsinstituts Sirius Campus. Die Schere zwischen den Geschlechtern hat sich nach der Pandemie weiter geöffnet.

> weiterlesen
Listing

04.12.2023 Sparten/Produkte

Zinsanstieg: Mehr Geld für Lebensversicherte

Die Altersvorsorge mit privaten Renten und kapitalbildenden Lebensversicherungen wird wieder attraktiver. Branchenschwergewicht Allianz erhöht zum zweiten Mal in Folge ihre Überschussbeteiligung. Auch andere Versicherer satteln drauf.

> weiterlesen