29.01.2020 Sparten/Produkte

Neues Altersvorsorge­produkt der R+V will „safe“ und „smart“ sein

Versicherer der Volksbanken und Raiffeisenbanken bringt Kombi-Produkt auf den Markt. Kunden sollen flexibel über Sicherheit und Renditechancen entscheiden können.

Das reine Sparen zur Altersvorsorge wird im Niedrigzinsumfeld immer schwieriger. Versicherer versuchen sicherheitsorientierte Anleger von neuen Produkten, die mehr auf die Kapitalmarktentwicklung setzen, zu überzeugen. (Foto: © vegefoc.com - stock.adobe.com )
Das reine Sparen zur Altersvorsorge wird im Niedrigzinsumfeld immer schwieriger. Versicherer versuchen sicherheitsorientierte Anleger von neuen Produkten, die mehr auf die Kapitalmarktentwicklung setzen, zu überzeugen.
(Foto: © vegefoc.com - stock.adobe.com )

Sichere Geldanlage und die Renditechancen an den Kapitalmärkten nutzen: Diese Kombination verspricht die R+V laut einer Unternehmensmitteilung mit der Rentenversicherung „R+V-AnlageKombi Safe+Smart“. Kunden können ihr Geld dabei individuell zwischen einem sicheren Kapital und einem Chancen-Kapital kostenfrei aufteilen. Das Produkt kann für einen Einmalbeitrag ab 5000 Euro abgeschlossen werden.

„Safe+Smart bietet größtmögliche Freiheit für alle, die flexibel Geld in ihre Vorsorge investieren und zugleich die Sicherheit einer Rentenversicherung haben wollen“, so Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung AG. Eine solche Anlagemöglichkeit für sicherheitsorientierte Kunden habe bisher am Markt gefehlt. „Safe+Smart“ biete die gewohnten Vorteile einer Rentenversicherung also beispielsweise lebenslange Rentenzahlungen oder ein Kapitalwahlrecht bei Auszahlung.

Das sichere Kapital (mindestens 50 Prozent der ursprünglichen Anlage abzüglich Kosten) geht in einen Deckungsstock mit Überschüssen. Mit dem übrigen Geld partizipiert der Kunde von der Wertentwicklung am Aktienmarkt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Aktienindizes DAX 30, EURO STOXX 50 und der MSCI WORLD. Kunden erhalten außerdem einen Laufzeitbonus auf das sichere Kapital nach zehn, 15 und 20 Jahren. Sie können jederzeit den Stand ihrer Kapitalanlage einsehen und die Aufteilung zwischen sicherem Kapital und Chancen-Kapital ändern.


Weitere Artikel

Listing

03.12.2021 Sparten/Produkte

LV: Bayerische und Swiss Life deklarieren Überschüsse

Die beiden Lebens­versicherer Die Bayerische und Swiss Life haben ihre Überschuss­beteiligungen fürs kommende Jahr bekannt gegeben. Beide setzen auf Kontinuität.

> weiterlesen
Listing

03.12.2021 Sparten/Produkte

Zinsbelastung der Lebensversicherer: Assekurata sieht starke Streuung

Die extremen Zinsbedingungen belasten die Lebensversicherer unterschiedlich stark. Bei der Ertragskraft gibt es im Verhältnis zu den Rechnungszinsanforderungen gewaltige Unterschiede. Positiv ist, dass ein Großteil der Zinszusatzreserve von der Branche bereits gestemmt wurde.

> weiterlesen
Listing

02.12.2021 Sparten/Produkte

Aktuare: Garantiezins muss 2023 niedrig bleiben

Die Deutsche Aktuarvereinigung empfiehlt schon jetzt, den Höchstrechnungszins auch im übernächsten Jahr auf dem niedrigen 2022er-Niveau von 0,25 Prozent zu belassen. Zudem müsse die neue Regierung endlich die Garantieanforderungen für staatlich geförderte Vorsorgeprodukte neu definieren.

> weiterlesen