27.03.2020 Branche

GDV äußert Zustimmung zu Plänen der Rentenkommission

Verband spricht von richtigen Impulsen zur Vereinfachung und Verbesserung der Riester-Rente.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft mit Präsident Dr. Wolf­gang Wei­ler sieht die Rentenvorschläge weitgehend positiv. (Foto: GDV)
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft mit Präsident Dr. Wolf­gang Wei­ler sieht die Rentenvorschläge weitgehend positiv.
(Foto: GDV)

Zum heute vorgestellten Abschlussbericht der Rentenkommission erklärt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV): „Die Initiative der Rentenkommission für eine umfassende Reform der ergänzenden Alterssicherung ist erfreulich. Sie gibt die richtigen Impulse zur Vereinfachung und Verbesserung der Riester-Rente. Dazu zählt auch die Lockerung der Beitragsgarantie sowie die Entwicklung neuer Produktstandards für private Angebote. Nun kommt es darauf an, die notwendigen Reformen innerhalb des bewährten Systems so schnell wie möglich anzugehen. Konkrete Vorschläge dazu hat der GDV gemeinsam mit anderen Anbieterverbänden in einem Fünf-Punkte-Plan gemacht. Auch die Einführung einer säulenübergreifenden Informationsplattform ist richtig. Bedauerlich ist hingegen, dass die Rentenkommission kein kraftvolles Signal für eine nachhaltige Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung gegeben hat. Aus unserer Sicht fehlt insbesondere eine Perspektive, wie die auf Dauer notwendige Anhebung des Renteneintrittsalters gelingen kann.“

Verband der Privaten Bausparkassen übt Kritik

 

Der Verband der Privaten Bausparkassen sieht das ganze derweil kritischer. Nicht nachvollziehbar sei, dass die überragende Bedeutung des Wohneigentums für die Altersvorsorge im Bericht nicht angemessen gewürdigt wird. Völlig unverständlich ist den Bausparkassen laut einer Mitteilung die Idee einer staatlichen Online-Plattform für Produkte ohne Vertriebskosten. Solche Produkte dürften die Bausparkassen schon aus aufsichtsrechtlichen Gründen überhaupt nicht anbieten.Die Eigenheimrente müsse in jedem Fall eine gleichwertige Alternative zu einer privaten Geldrente bleiben.

 


Weitere Artikel

Listing

22.01.2021 Branche

Versicherer wollen kli­ma­neu­trale Kapital­anlage bis 2050

Die deutsche Versicherungswirtschaft will nachhaltiger werden. Ein GDV-Positionspapier setzt ambitionierte Ziele. Schon 2015 sollen klare Nachhaltigkeitskriterien in der Unternehmensführung und Schadenregulierung sichtbar werden. Das Endziel ist eine kli­ma­neu­trale Kapital­anlage bis 2050.

> weiterlesen
Listing

20.01.2021 Branche

GDV-Bilanz: Versicherer trotzen Corona-Krise

Trotz der Pandemie erwirtschafteten die deutschen Versicherer 2020 ein leichtes Beitragsplus. Negative Auswirkungen zeigten sich vor allem in der Lebensversicherung. Für 2021 setzt der GDV auf eine schnelle konjunkturelle Erholung.

> weiterlesen
Listing

28.12.2020 Branche

Naturgefahren: 2020 deutlich geringere Schadenaufwendungen

2,5 Milliarden Euro gaben die Versicherer für Elementarschäden im Jahr 2020 deutschlandweit aus. Das sind deutlich geringere Aufwendungen als im langjährigen Mittel.

> weiterlesen